weather-image
Bisheriger Gruppenchef Jürgen Harmening wird erster Stellvertreter / Erste Klausurtagung am 21. Januar gilt Haushalt

Gruppe CDU/BfB wählt Wuttke zum neuen Vorsitzenden

Bückeburg. In einer gemeinsamen Sitzung der von CDU und Bürgern für Bückeburg (BfB) gebildeten Gruppe im Stadtrat ist Christopher Wuttke (CDU) zum neuen Vorsitzenden der Gruppe gewählt worden. Das verlautet jetzt in einer Pressemitteilung.

Zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden sind der bisherige Gruppenchef Jürgen Harmening (CDU), zum zweiten stellvertretenden Vorsitzenden Raimund Leonhard (BfB) ernannt worden. Auch die CDU-Fraktion hat Christopher Wuttke zum Vorsitzenden und Jürgen Harmening zu dessen ersten Stellvertreter gewählt. Im Anschluss an die Wahl sprachen Gruppe und Fraktion Jürgen Harmening Dank und Anerkennung für seine "langjährige, hervorragende Führung" und seinen Einsatz aus. In seiner Ära seien die städtischen Finanzen konsolidiert, sei eine Politik umgesetzt worden, die Bückeburg für die Zukunft gerüstet habe. Der neue Vorsitzende habe sich geehrt gefühlt, einem "so kompetenten Kommunalpolitiker wie Jürgen Harmening nachfolgen zu dürfen", heißt es in der Pressemitteilung weiter. Wuttke freue sich sehr darüber, dass die "hervorragende Kompetenz" seines Vorgängers der Gruppe erhalten bleiben werde. Nach erfolgter Umgestaltung der Gruppe steht nun das Aufstellen des Haushaltes 2006 an oberster Stelle auf der Prioritätenliste von Harmening und Wuttke. Bereits für den 21. Januar werden sie ihre Gruppe sowie eine große Anzahl an sachkundigen Bückeburger Bürgern zu einer ersten Klausurtagung einladen, damit genügend Zeit bleibt, um einen vernünftigen Haushalt 2006 in der Märzsitzung des Rates - hoffentlich mit breiter Mehrheit - verabschieden zu können.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare