weather-image
Sonnabend, 1. Juli, 12 Uhr: Startschuss fürs sechste 24-Stunden-Schwimmen / Bitte jetzt anmelden!

Größte Ausdauer: Obernkirchen holt den Titel

Obernkirchen (crs). Wo schwimmen die Frauen mit der größten Ausdauer? Völlig klar: In Obernkirchen, im Sonnenbrinkbad. In der Auswertung aller 24-Stunden-Schwimm-Events in ganz Deutschland belegt die Bergstadt bei der längsten Schwimmstrecke weiblicher Teilnehmer im Jahr 2005 unangefochten den ersten Platz. Eine tolle Leistung, die es zu verteidigen gilt: An diesem Sonnabend, 1. Juli, Punkt 12 Uhr, fällt der Startschuss fürs sechste 24-Stunden-Schwimmen im Sonnenbrinkbad.

Auch die Herren brauchen sich mit ihrer Leistung nicht zu verstecken. Sie landen beim bundesweiten Vergleich der längsten Schwimmstrecke auf Rang 2. Für die durchschnittlich geschwommenen 10 151 Meter pro Teilnehmer holt das Sonnenbrinkbad ebenfalls Silber, und Platz 4 gibt's für die Gesamtstrecke - im vergangenen Jahr satte 3015 Kilometer. Eindrucksvolle Zahlen für ein im Landkreis einzigartiges Schwimmsport-Ereignis. Mit dem 24-Stunden-Schwimmen nimmt das Sonnenbrinkbad eine Sonderstellung nicht nur unter den Schaumburger Bädern ein. "Mir fällt kein zweites Bad ein, das eine ähnliche Veranstaltung im Programm hat", verweist Freibad-Chefin Christine Nähring auf das Alleinstellungsmerkmal auch für die weitere Umgebung. Kein Wunder, dass von den über 300 Teilnehmern des letzten Jahres etliche eigens aus Detmold, Minden oder Celle angereist waren. Auch für dieses Wochenende haben sich schon knapp 100 Schwimmer angemeldet. In weiser Voraussicht, denn: "Zum Start am Sonnabend um kurz vor zwölf bilden sich immer lange Schlangen vor dem Orga-Stand", bittet Christine Nähring alle Interessenten um vorherige Anmeldung im Sonnenbrinkbad, (05724) 902732. Wichtig ist ihr dabei, dass das 24-Stunden-Schwimmen eine Breitensport-Veranstaltung ist, die einfach nur Spaß machen soll. "Es geht nicht ums Marathon-Schwimmen um jeden Preis", betont die Organisatorin, "ab zwei Bahnen aufwärts ist alles drin." Das Startgeld beträgt 7 Euro für Erwachsene, 4,50 Euro für Kinder. Rund ums Schwimmbecken gibt es wieder einige Sonderaktionen. Das Team des Bückeburger Friseurladens "Kamm& Schere" wird sich dem 24-Stunden-Schneiden widmen, Masseur Jens Oliver Adam kümmert sich rund um die Uhr um müde Waden - beide Aktionen für einen Pauschalbetrag von je 5 Euro. Für eine Stärkung zwischendurch ist auch gesorgt: Das Sonnenbrinkbad-Team versorgt Schwimmer und Zuschauer mit Kuchen, Salaten und einem Frühstück am Sonntagmorgen, außerdem gibt es Cocktails von der Cocktailbar. Besonderes Schmankerl: Unter allen Teilnehmern verlost das Autohaus Zauder ein Cabrio für ein Wochenende. Am Sonnabend ist das Freibad für den normalen Badebetrieb geschlossen, am Sonntag ist ab 15 Uhr wieder geöffnet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare