weather-image

Grippewelle legt Stadthäger Damen flach

Tennis (nem). Aufgrund einer Grippewelle konnten die Landesliga-Damen von GW Stadthagen beim Oldenburger TB nicht antreten.

Landesliga - Damen: Oldenburger TB - GW Stadthagen 6:0 (ohne Spiel). Gegen die Grippe waren die Damen von GW Stadthagen machtlos. Gleich drei Spielerinnen standen nicht zur Verfügung. Da gleichzeitig auch die zweite Damen im Einsatz war, konnte keine Mannschaft gegen Oldenburg aufgeboten werden und die Punkte gingen kampflos verloren. Das ist neben der Strafe von 250 Euro um so ärgerlicher, da gegen Oldenburg ein Punkt zum Klassenerhalt möglich war. Jetzt müssen die fehlenden Punkte gegen die Schlusslichter BW Lingen und TC Lilienthal II eingefahren werden. Landesliga Herren: GW Stadthagen - TSV Rethen 2:4. Der TSV Rethen bleibt der Angstgegner für GW Stadthagen, denn auch in dieser Begegnung standen die Gastgeber am Ende mit leeren Händen da. Dabei bot im Spitzeneinzel Oliver Theiß, Bezirksmeister der Herren 40, dem Bezirksmeister der Herren einen beherzten Kampf und unterlag unglücklich im dritten Satz mit 4:6. Auch Frank Stille musste sich der Jugend beugen und unterlag ebenfalls nach starkem Beginn in drei Sätzen, so dass der Einzelsieg von Martin Grund am Ende doch zu wenig war. Die Ergebnisse: Oliver Theiß - Ingmar Deneke 6:3/2:6/4:6, Martin Grund - Christian Heerig 6:4/6:4, Frank Stille - Simon Schreyer 7:5/5:7/3:6, Stephan Maiß - Heiko Drücker 6:7/2:6. Theiß/Maiß - Deneke/Heerig 7:5/3:6/1:6, Grund/Stille - Schreyer/Drücker 7:6/6:2.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare