weather-image

Glatte Siege für TuS Sülbeck und SV Lauenau

1. Kreisklasse (luc). Punktgleich gehen Spitzenreiter TuS Sülbeck und der Tabellenzweite SV Viktoria Lauenau in den letzten Spieltag am kommenden Sonntag.

SC Obernkirchen II - SV Viktoria Lauenau 1:5. Matthias Hantke (10.) und Frank Eggerichs (15.) brachten den Tabellenzweiten aus Lauenau mit 2:0 in Führung. Marc Bulmahn (35.) schloss eine ausgeglichene erste Halbzeit mit dem Treffer zum 1:2-Pausenstand ab. Nach dem Seitenwechsel spielte der Gast überlegen auf und kam durch Frank Eggerichs (50. und 70.) sowie Lars Stegmann (55.) zu einem auch in dieser Höhe verdienten 5:1-Erfolg. SC Rinteln II - TSV Hespe 8:2. In einem fairen Spiel ging der Gastgeber gegen einen ersatzgeschwächten Gegner durch Tore von Sven Eberwein (9. und 20.) sowie Torsten Geißler (11. und 16.) mit 4:0 in Führung. Dennis Aldag (34.) erzielte per Foulelfmeter den 4:1-Pausenstand. Per Doppelschlag baute Sven Eberwein (67. und 69.) die Rintelner Führung auf 6:1 aus. Nach dem zweiten Hesper Trefferdurch Dennis Aldag (75.) waren Djevdet Saljihu (82.) per Handelfmeter und Torsten Geißler (85.) zum 8:2-Endstand erfolgreich. TuS Sülbeck - VfB Rinteln 6:0. Per Hattrick brachte Eugen Gutsch (7., 21. und 23.) den in allen Belangen deutlichüberlegenen Spitzenreiter gegen einen ersatzgeschwächten VfB Rinteln mit 3:0 in Führung. Tobias Büngel (45.) erzielte den 4:0-Pausenstand. In der 55. Minute erzielte Slavisa Popadic das 5:0. Mit seinem vierten Treffer stellte Eugen Gutsch (60.) den 6:0-Endstand her. VfR Evesen II - TuS Niedernwöhren II 5:0. Gegen das Schlusslicht brachte Bonenkamp (12.) den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Stele (23.) und Alex Ott (29.) erzielten die Evesener 3:0-Pausenführung. Nach einem Eigentor des Niedernwöhrener Torwarts (68.) fiel durch Stele der Treffer zum 5:0-Endstand.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare