weather-image
Champions League

Geteilte Freude: 14 BVB-Spieler erzielten 19 Tore

Dortmund (dpa) - Die Treffsicherheit von Borussia Dortmund in den ersten fünf Champions-League-Partien hat viele Namen. Die bislang 19 Tore erzielten 14 verschiedene BVB-Spieler. 

Das sind so viele verschiedene Torschützen wie bei keiner anderen Mannschaft in dieser Saison der Königsklasse. Ein Grund dafür ist unter anderem das 6:0 im Hinspiel bei Legia Warschau, als gleich sechs BVB-Profis trafen.

Die interne Torjägerliste des Fußball-Bundesligisten führt in der aktuellen Champions-League-Saison Pierre-Emerick Aubameyang mit drei Treffern vor Marco Reus und Shinji Kagawa mit je zwei Toren an. Dahinter kommen elf Spieler mit je einem Tor. Seit Dienstagabend gehört auch Felix Passlack dazu. Der erst 18 Jahre alte Außenverteidiger erzielte beim 8:4-Sieg gegen Warschau seinen ersten Profi-Treffer überhaupt. Die weiteren Torschützen des BVB: Mario Götze, André Schürrle, Gonzalo Castro, Sokratis, Mark Bartra, Ousmane Dembélé, Raphael Guerreiro, Julian Weigl, Adrian Ramos und Nuri Sahin.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare