weather-image
Festwoche des Hauses des Kindes zum 30-jährigen Bestehen

Geburtstagsfeier mit Pippi Langstrumpf und Zimbeln

Bückeburg (bus). Im "Haus des Kindes" (HdK) nimmt die aus Anlass des 30-jährigen Bestehens im September (von Mittwoch, 13., bis Sonnabend, 23.) geplante Festwoche konkrete Gestalt an. Der Geburtstag soll mit sechs separaten Veranstaltungen gefeiert werden. Auf dem Programm stehen zwei Vorträge, ein Drachenfest, eine Feierstunde mit anschließendem Konzert und ein Erlebnistag.

In der Vortragsreihe erläutert Dr. Eckhard Schiffer am Mittwoch, 13. September, in der Grundschule Am Harrl (Beginn 19.30 Uhr) Grundlagen der gesunden Entwicklung. Untertitel des Referats des Buchautors und Fachmanns auf dem Gebiet der Salutogenese (nach dem Salutogenese-Modell ist Gesundheit kein Zustand, sondern muss als Prozess verstanden werden): "Warum Pippi Langstrumpf so schlau und gesund ist." Dr. Charmaine Liebertz (Fachgebiet: Ganzheitliche Erziehung) greift am Donnerstag, 21. September, in der Grundschule Im Petzer Feld (Beginn: 19.30 Uhr) das Thema "Lernen mit Kopf, Herz und Hand - Kinder brauchen Herzensbildung und emotionale Intelligenz" auf. Zu beiden Veranstaltungen werden jeweils sieben Euro Eintritt erhoben. Die Feierstunde mit geladenen Gästen beginnt am Dienstag, 19. September, um 18 Uhr im großen Rathaussaal. Für das im Anschluss (Beginn: 19.30 Uhr; Eintritt: sieben Euro) gebotene, öffentliche Gong-Konzert zeichnet Reinhold Englisch verantwortlich. Englisch beschreibt den Gong als "Medium, das in uns Türen öffnen kann zu Höhen und Tiefen, uns in Kontakt bringen kann mit Licht- und Schattenseiten". Zum Einsatz kommen ausgesuchte chinesische Tam-Tam-Gongs, Fen-Gongs und tibetische Zimbeln. Englisch: "Mit der Gong-Inszenierung möchte ich den Zuhörern mit Schwingungen und Klang das Verbundensein von Mensch und Natur wieder aneignen und die Eingebundenheit als Ganzes erspüren lassen." Für die Ausgestaltung des Drachenfestes hat das HdK erneut die Zusammenarbeit mit dem Luftsportverein Bückeburg-Weinberg gesucht. Das für Jung und Alt konzipierte Fest steigt am Sonnabend, 16. September, von 14 Uhr an auf dem Gelände des Luftsportvereins im Röcker Feld. Ebenfalls um 14 Uhr beginnt eine Woche darauf am Sonnabend, 23. September, der Erlebnistag. Inhaltliche Darstellungen, Theatervorführungen, Lieder und Geschichten von und mit Frank Suchland, Kunstausstellung und Trampolinvorführungen nennt HdK-Leiter Ulrich Harste als Schwerpunkte der im und rund um das Haus des Kindes (Bahnhofstraße 13) gefeierten Abschlussveranstaltung der Festwoche.

Weiterführende Artikel
    News-Ticker
    Anzeige
    Kommentare