weather-image

Es ist amtlich: Meisterschale ist in Hagenburg

Bezirksklasse (ku). Es fehlte eigentlich nur noch ein einziger Punkt, um auch theoretisch alle Zweifel zu beseitigen. Und diesen Punkt holte der TSV Hagenburg in Marklohe in wirklich allerletzter Sekunde. Oliver Blume machte in der Nachspielzeit das entscheidende 3:3.

Und Trainer Günther Blume war überglücklich: "Jetzt machen wir noch ein kleines Fass auf, traditionell gibt es bei uns zu solchen Anlässen kräftig "Türkenblut", das ist Rotwein mit Sekt. Und in der nächsten Woche lassen wir es dann richtig krachen, unsere Meisterfeier findet an der Sonne statt - kommenden Sonntag um 9 Uhr frühstücken wir alle auf Mallorca!" Nach dem 1:0 durch Oliver Blume in der 17. Minute nach Freistoß von Simon Stolte machten die Platzherren mehr und mehr Boden gut, glichen in der 25. Minute aus und sorgten in der 55. und 70. Minute für einen scheinbar aussichtslosen 1:3-Rückstand für die Blume-Elf. In der 80. Minute konnte Sebastian Preißner mit dem stark herausgespielten 2:3 neue Hoffnung aufkommen lassen, dann die Nachspielzeit. Der TSV machte es spannend: Erst in der 93. Minute konnte Oliver Blume nach Vorarbeit von Stefan Groborz für Meisterjubel sorgen - 3:3. TSV: Thake, Preißner, Bergmann, Tegtmeyer, Reßmeyer, Schlüter, Christiansen, Stolte, Drewes, Blume, Groborz.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare