weather-image
SV Victoria erwartet am 1. Juli 300 Starter aus ganz Deutschland / Erstes Rennen um 13 Uhr

Erstes Rundstreckenrennen in Lauenau

Radsport. Endlich ist es soweit: Am 1. Juli um 13 Uhr fällt der Startschuss für das erste Rundstreckenrennen im Ortskern von Lauenau. Die Radsportabteilung des SV Victoria Lauenau erwartet über 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vornehmlich aus Niedersachsen, aber auch aus den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Hamburg, Bremen und Brandenburg.

Unterstützt durch Sponsoren wie "Fitline", "Bäckerei Stummeyer aus Pohle", "Jörg's Radstudio", "Flesch-Verlag" und die "Deutsche Vermögensberatung" ist es möglich, alle Jugendklassen von U11 bis U19 starten zu lassen. Das Seniorenrennen, gesponsert von der Volksbank Hameln-Stadthagen, startet um 17.45 Uhr. Ab 19 Uhr präsentiert der Hauptsponsor "Bowling around the clock" das Rennen der Männerklasse C. Auf einem zwei Kilometer langen, anspruchsvollen Rennkurs mit vielen Kurven wird es hoffentlich ein spannendes Rennen über 30 Runden geben. Aber nicht nur die Amateure dürfen starten. In den "Fette-Reifen-Rennen" können die ganz Jungen mal in den Radsport hinein schnuppern und beim "Großen Preis vom Autohaus am Kurpark in Bad Münder" haben die Fahrerinnen und Fahrer der Hobbyklasse ihre Chance. Sponsoren wie "dilu-cycling" aus Friedrichshagen, "Staaks" aus Lauenau "EDEKA aktivmarkt" aus Lauenau und andere tragen dazu bei, dass es einen interessanten Radsport-Nachmittag bei hoffentlich schönem Wetter geben wird. Weitere Informationen gibt es unter www.radsport-lauenau.de oder unter 05043/5877.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare