weather-image

Erneut eine Handtasche geraubt

Bückeburg (rc). Erneut hat es im Stadtgebiet einen Handtaschenraub gegeben. Einer 71-jährigen Frau wurde am vergangenen Dienstag auf dem Gehweg

der Herderstraße in Richtung Lange Straße/Wallstraße die Handtasche entrissen. Als sich das Opfer gegen 11 Uhr etwa gegenüber der Begegnungsstätte befand, fuhr auf dem Gehweg ein Fahrradfahrer hinter ihr her. Er entriss ihr die Damenhandtasche, die sie am linken Arm trug, und die sie - aus Sicherheitsgründen - schon schützend unter ihrem Arm eingeklemmt hatte. Der Räuber entkam unerkannt. Erst kurz vor Weihnachten und am Heilig abend hatte ein Räuber zweimal Handtaschen geraubt, beide Male auf dem Garagenhof am Schwieringweg. Auch aufgrund der Häufung der Überfälle gibt die Polizei Bückeburg nochmals folgende Sicherheitstipps: Kein Geld in Taschen mitführen, sondern es direkt am Körper tragen. Möglichst keine Wege oder Straßen gehen, wo wenig Verkehr herrscht oder wo es dunkel ist. Taschen oder andere Tragebehältnisse immer an der von der Straße abgewandten Seite tragen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare