weather-image
Music Night mit Generation Gap im Minchen

Elfjähriger Schlagzeuger wirbelt wie ein Orkan

Bückeburg. Mit einer "Schaumburger Music Night" am kommenden Samstag, 14. Januar, startet das Minchen ins neue Jahr. Auf der Bühne steht die Schaumburger Nachwuchsband "Generation Gap". Los geht das Livespektakel um 20.30 Uhr.

Ob sie zu den besten Bands Schaumburgs gehören, müssen Generation Gap bei ihrem Auftritt erst noch zeigen. Schon jetzt jedoch steht fest, dass sie einen der jüngsten Schlagzeuger weit und breit haben. Denn Niklas Mackschim, der an den Drums wirbelt wie ein Orkan, ist gerade einmal elf Jahre alt. Zusammen mit seinem Vater "Blitze" und den Bandkollegen Jasmin Bucher (Gesang), Sven Zeitler (Gitarre), Christian Feld (Gitarre) sowie Stefan Makschim (Bass) covert er Songs aus den 70ern bis zu den heutigen Charts. Da alle Bandmitglieder ihre Lieblingssongs eingebracht haben und Drummer Niklas elf und sein Papa Stefan 39 Jahre alt sind, sind alle bekannten Evergreens dabei. Das Repertoire reicht von The Police und The Clash bis zu Silbermond und Juli. Das Konzert beginnt um 20.30 Uhr. Livemusikfreunde können sich außerdem schon den nächsten Termin vormerken. Nur eine Woche später, am Samstag, 21. Januar, rollt "Barney's Boogie Train" durch Bückeburgs Szenekneipe. Im Gepäck hat er Rockybilly und Boogie Woogie. Infos zu den Konzerten gibt es im Internet unter www.Minchen.de

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare