weather-image
Bückeberge II nur 2:2 in Goldbeck

Eintracht lässt Federn

Frauenfußball (pm). Im Titelkampf der Kreisliga hat der TSV Bückeberge zwei Punkte in Goldbeck liegen gelassen. Der starke SVG erkämpfte sich gegen den Favoriten ein 2:2. Die zweite 2:4-Niederlage innerhalb von vier Tagen musste die SG Lindhorst/Beckedorf gegen die TuSG Wiedensahl hinnehmen.

SV Goldbeck - TSV Eintracht Bückeberge II 2:2. Die Gastgeberinnen bestimmten vor allem in den ersten 20 Minuten das Spiel und gingen durch Melanie Kirchner (5. Minute) verdient in Führung. Anschließend verpasste es der Tabellendritte bis zur Pause nachzulegen. Wie verwandelt kam die Eintracht aus der Kabine und drehte das Ergebnis durch Meike Hunte (55.) und Sabrina Pelzer (68.) schnell zur ihren Gunsten. In der Schlussphase hielt der SVG wieder dagegen und sicherte sich durch das Tor von Kirchner (80.)den verdienten Punktgewinn. SG Lindhorst/Beckedorf - TuSG Wiedensahl 2:4. Die TuSG erwischte den besseren Start und hatten mit Carola Liebrecht eine treffsichere Stürmerin in ihren Reihen. Mit zwei Distanzschüssen (20., 32.) brachte sie die Gäste mit 2:0 in Front. Die SG gab sich noch nicht geschlagen. Kaschel (49.) und Schubert (56.) glichen nach der Pause für die SG aus, ehe jedoch erneut Liebrecht (63.) mit dem 3:2 Wiedensahl endgültig auf die Siegerstraße brachte. Den Schlusspunkt setzte Jaschke mit dem Treffer zum 4:2.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare