weather-image
3:0-Finalsieg gegen SV Nienstädt / Lindhorst Dritter vor Algesdorf

Egestorf/Langreder siegt in Lauenau

Hallenfußball (peb). Favoritensieg beim Sparkassen-Masters-Qualifikationsturnier des SV Victoria Lauenau: Der Landesligist 1. FC Egestorf/Langreder gewann das Finale vor 180 Zuschauern mit 3:0 gegen den SV Nienstädt und holte sich den Kurt-Levy-Cup.

Das Turnier in Lauenau begann mit einerÜberraschung. Der Kreisligist TuS Lindhorst gewann das Auftaktspiel in der Gruppe 1 mit 5:4 gegen den Bezirksligisten SV Nienstädt. Die Brandt-Truppe besiegte dann aber Lauenau und Todenmann und holte sich den Gruppensieg vor Lindhorst, Lauenau und Todenmann. In der Gruppe 2 unterstrich der 1. FC Egestorf/Langreder seine Hallenqualitäten mit drei glatten Erfolgen und wurde ohne Gegentor Gruppenerster vor dem Bezirksklassisten TSV Algesdorf und den Kreisklassenvertretern SV Hattendorf und VfB Rinteln. In den beiden Halbfinalspielen leisteten die klassentieferen Mannschaften den Turnierfavoriten erbitterten Widerstand. Der SV Nienstädt kam dabei zu einem glücklichen 5:4-Sieg gegen den TSV Algesdorf und der 1. FC Egestorf/Langreder setzte sich ebenfalls nur knapp mit einem 2:1-Erfolg gegen den TuS Lindhorst durch. Im Spiel um Platz sieben siegte der VfB Rinteln gegen Todenmann mit 6:3. Das Spiel um Platz fünf gewann der SV Victoria Lauenau mit 4:0 gegen den SV Hattendorf. Das kleine Finale endete mit einem 2:2 nach regulärer Spielzeit. Im Neunmeterschießen hatte Lindhorst die besseren Nerven und besiegte Algesdorf mit 5:4. Im Finale war Nienstädt chancenlos, Egestorf/Langreder gewann deutlich mit 3:0. Nienstädt erhielt für Platz zwei vier Masters-Punkte, Lindhorst drei und Algesdorf einen Zähler. Die Ergebnisse: Gruppe 1: Nienstädt - Lindhorst 4:5, Todenmann - Lauenau 3:3, Nienstädt - Lauenau 6:1, Todenmann - Lindhorst 2:3, Nienstädt - Todenmann 2:1, Lindhorst - Lauenau 0:1. Die Tabelle: 1. SV Nienstädt 12:7/6, 2. TuS Lindhorst 8:7/6, 3. SV Victoria Lauenau 5:9/4, 4. SV Todenmann 6:8/1. Gruppe 2: Egestorf/Langreder - Hattendorf 4:0, Algesdorf - VfB Rinteln 3:2, Egestorf/Langreder - VfB Rinteln 5:0, Algesdorf - Hattendorf 5:0, Egestorf/Langreder - Algesdorf 3:0, Hattendorf - VfB Rinteln 6:4. Die Tabelle: 1. 1. FC Egestorf/Langreder 12:0/9, 2. TSV Algesdorf 8:5/6, 3. SV Hattendorf 6:13/3, 4. VfB Rinteln 6:14/0.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare