weather-image
Weser United schlägt Bevern / Bückeburg unterliegt Lüneburg 1:5

Doppelpack von Oliver Watermann Netzeband-Truppe gewinnt 3:1

Jugendfußball (gk). Im Nachholspiel der A-Junioren-Bezirksliga setzte sich die JSG Weser United mit 3:1 beim MTV Bevern durch.

A-Junioren-Niedersachsenliga: MTV Treubund Lüneburg - VfL Bückeburg 5:1. Die Lüneburger gingen entschlossener und auch griffiger in diese Begegnung hinein. Auf der Gegenseite wurde eine spielerische Linie der Grün-Weißen an diesem Tage vermisst. In der 13. Minute gingen die Salzstädter mit 1:0 in Führung. Der MTV-Sturm fing in der 28. Minute einen Querpass der Bückeburger ab und markierten das 2:0. Trotz dieses Rückstandes wurden die Gäste jetzt besser und besaßen bis zum Seitenwechsel ihre stärkste Phase, aber der Anschlusstreffer blieb den glücklosen Grün-Weißen versagt. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Treubund mit einem indirekten Freistoß auf 3:0. Nach diesem dritten Gegentreffer war die Begegnung entschieden. Die Lüneburger legten in der 66. Minute das 4:0 nach. Mit einem Schlenzer gelang Valmir Popaj (81.) der Ehrentreffer. Den klaren 5:1-Sieg machte die Treubund-Elf in der 86. Minute perfekt. A-Junioren-Bezirksliga: JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck - JSG Brockum/Lemförde 1:3. Die Stahlhut-Elf, die mit mehreren B-Junioren in diese Begegnung ging, ließ die Gäste in der ersten Hälfte kaum zur Entfaltung kommen. Vielmehr spielte die heimische JSG geschickt auf und ging durch Tim Stuckmeier (22.) verdient mit 1:0 in Führung. Auf der anderen Seite besaßen die Gäste nur zwei gute Gelegenheiten vor der Pause, die aber nichts einbrachten. Nach dem Seitenwechsel reichte aber die Kraft nicht mehr bei der JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck aus. Brockum/Lemförde wurde stärker und machte in der 60. Minute den 1:1-Ausgleich durch Matthias Rennegarbe. In der 63. Minute bekam die Abwehr der Stahlhut-Elf das Leder nicht aus dem Gefahrenbereich und Rennegarbe gelang das 1:2. Die Entscheidung fiel in der 82. Minute: Nils Unger ließ mehrere Gegenspieler aussteigen und vollendete zum 1:3-Endstand. A-Junioren-Bezirksliga: MTV Bevern - JSG Weser United 1:3. Mit dem Wind im Rücken war die Netzeband-Truppe in der ersten Hälfte die klar spielbestimmende Mannschaft in Bevern. Die JSG erarbeitete sich hochkarätige Möglichkeiten, vergaßen aber in dieser Zeitspanne, den Sack rechtzeitig zuzumachen und eine sichere Führung vorzulegen. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff gelang Metin Özkan (45.) nach Querpass von Korff das 1:0. Im zweiten Spielabschnitt wurde Bevern stärker und markierte in der 62. Minute durch Maurice Zinker den 1:1-Ausgleich ein. Das spielentscheidende Tor des Tages gelang Oliver Watermann in der 79. Minute, als er nach einem Eckball von Özkan dieKugel mit einem wuchtigen Kopfstoß im MTV-Gehäuse versenkte - 1:2. Bevern machte nach diesem Rückstand auf, fing sich jedoch einen schnellen Konter ein: Die genaue Flanke von Korff schloss Oliver Watermann (83.) mit einem Volleyschuss zum 1:3 ab.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare