weather-image

Doppelniederlage in der Bezirksliga für Hagenburg

Badminton (as). In der Bezirksliga mussten die Reserve der VT Rinteln und der TSV Hagenburg nach Twistringen reisen.

In den Duellen mit dem Tabellenführer Twistringen/Sulingen und der SG Pennigsehl/Liebenau kassierten die Hagenburger zwei Niederlagen und müssen als Vorletzter weiter um den Klassenerhalt bangen. Die Rintelner hingegen kämpften die Mannschaft aus Pennigsehl nieder und siegten dank der Überlegenheit in den Herreneinzeln mit 5:3. Im Spiel gegen Twistringen/Sulingen gelang nur dem Doppel Stefan Engler und Andreas Jeschke ein Sieg und die Partie ging deutlich mit 1:7 verloren. Mit Platz fünf haben die Rintelner aber nichts mit dem Abstieg zu tun. Die Ergebnisse: VT Rinteln II - SG Pennigsehl/Liebenau II 5:3. 1. HD: Ottawa/Westermann - Neelmeier/Neelmeier 4:15/11:15; 2. HD: Engler/Jeschke - Lesemann/Kusche 15:10/15:3; DD: Jeschke/Westermann - Hormann/Marquardt 4:15/6:15; GD: Zilm/Westermann - Neelmeier/Hormann 0:15/2:15; DE: Jeschke - Marquardt 11:9/13:12; 1. HE: Jeschke - Neelmeier 15:8/15:10; 2. HE: Engler - Kusche 15:6/15:10; 3. HE: Westermann - Kusche 15:10/10:15/15:5. VT Rinteln II - SG Twistringen/Sulingen 1:7. 1. HD: Engler/Jeschke - Tegge/Knickmann 15:10/7:15/15:12; 2. HD: Westermann/Ottawa - Weimann/Tegge 14:17/ 3:15; DD: Jeschke/Westermann - Knickmann/Meyer 3:15/5:15; GD: Zilm/Westermann - Schurbert/Knickmann 6:15/10:15; DE: Jeschke - Meyer 3:11/3:11; 1. HE: Jeschke - Weimann 13:15/ 15:7/8:15; 2. HE: Engler - Schurbert 14:17/12:15; 3. HE: Ottawa - Tegge 1:15/0:15.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare