weather-image
"Nachtausgabe" von Volksbank und Landes-Zeitung geht in die nächste Runde

Die wahre erste Kanzlerin und warum Männer zum Fußball rennen

Bückeburg (tw). Kleinkunstfreunde aufgepasst: 2006 ziehen die Volksbank in Schaumburg und die Landes-Zeitung einmal mehr alle Register, um die Kundenhalle am Marktplatz zur Bühne für die "Nachtausgaben" zu machen. Einmal mehr hat Monika Luhmann, künstlerische Leiterin der Nachtausgabe, hochkarätige Künstler und Künstlerinnen verpflichten können. Die Bückeburger dürfen sich freuen auf:

Uta Rotermund - Nachdem die Solokabarettistin in Bückeburg bereits 2004 mit dem Publikumshit "Können Männer denken?" überzeugte, lädt sie für Dienstag, 7. Februar, zur "Damenwahl". Ein Programm für Menschen jenseits der PISA-Studie, die Hitler nicht mit (der Bohrmaschine) Hilti verwechseln und Piercing für Körperverletzung halten. "In ,Damenwahl' ", verspricht Rotermund, "erleben Sie die wahre 1. Kanzlerin der Republik, besuchen das Platzhirschmuseum in Berlin und erlernen das Herstellen einer Burka." Vollmund - "Wir Männer sind schon der Liebe wert", verspricht das Trio um Schauspieler Micki Bertling, Tenor Michael Senzing und Pianist Wolfgang Nieß am Dienstag, 7. März "vollmundig". Gerade weibliche Gäste der Nachtausgabe erhalten eine nützliche Gebrauchsanweisung für das "Mysterium Mann". Erfahren, was Männer am Pissoir wirklich denken, warum ihre natürliche Umgebung der Baumarkt ist und welche archaischen Triebe sie immer zum Fußball rennen lassen. Suzie& Seniors - Das Sextett bringt am Dienstag, 4. April, den "Beat der golden Sixties" zurück nach Bückeburg. Mit Suzie an der Spitze, die rockenden Beat und sanfte Balladen mit hinreißendem Girlie-Charme präsentiert, lassen Suzie& Seniors jene Zeit eine Renaissance erleben, deren Musik unvergesslich bleibt. Besetzung: Patricia "Suzie" Stegemann (Gesang), Ralf Hartmann (Sologitarre, Gesang), Knut Hartmann (Rhythmusgitarre, Gesang), Michael Prott (Tenor-Sax, Keyboards, Gesang), Christian "Doc" Kieviet (Schlagzeug, Gesang) und Olaf Kuchenbecker (Fretlessbass, Gesang). Herr Niels& Monsieur Agon - Der Burgdorfer Niels Weberling und sein Partner stellen bei der Nachtausgabe am Dienstag, 2. Mai, unter Beweis, dass sie waschechte Varietè-Comedians sind. "Herr Niels" ist Träger des Niedersächsischen Kleinkunstpreises, zeigte bei Roncalli und im GOP sein Können. Auf der Bühne bewegt er sich wie ein Gummimensch auf einem Laufband, um anschließend gegen böige Winde zu kämpfen oder im gleichen Winkel wie der schiefe Turm von Pisa zu erstarren. Was die Nachtausgabe im zweiten Halbjahr 2006 verspricht, hier derÜberblick: Rinaldo - Clownerie& Comedy mit "Best of Rinaldo": Dienstag, 5. September. Little Jazz und Gäste - Das Geheimnis, wen die Bückeburger Formation um Frontmann Helmut Rinne am Dienstag, 10. Oktober, zur Jazz-Party mitbringt, wird traditionell erst später gelüftet. First Ladies - Das Programm "Frisch gepresst" bietet am Dienstag, 7. November, Music& Dance Comedy. Die Steptokokken - beschließen die Reihe der Nachtausgaben 2006 am Dienstag, 5. Dezember, mit dem "Grippenspiel". Karten für alle Nachtausgaben gibt es zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung bei der Volksbank, Hauptstelle Bückeburg, Marktplatz 1 und beim Kulturverein, Touristinfo am Marktplatz.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare