weather-image
4:2-Sieg gegen den Tabellenführer / GW Stadthagen IV gewinnt das Derby gegen Bergkrug

Die SG Rodenberg schafft die Sensation

Tennis (nem). Für eine Sensation sorgte die SG Rodenberg mit dem 4:2-Sieg gegen den Tabellenführer TC Sommerbostel II.

2. Bezirksliga - Herren (Staffel 2): SG Rodenberg - TC Sommerbostel II 4:2. Mit einer starken Leistung setzten sich die abstiegsgefährdeten Gastgeber gegen den Tabellenführer durch und schoben sich sogar auf den vierten Tabellenplatz vor, der am Ende den Klassenerhalt bedeuten würde. Die Ergebnisse: Arndt Krage - Stefan Wentler 6:2/6:0, Thorben Menzel - Hartmut Lentz 2:6/7:6/7:6, Sören Brückner - Markus Schmieta 7:6/7:5, Alex Martea - Sebastian Tasche 4:6/3:6. Krage/Martea - Wentler/Tasche 6:1/6:3, Menzel/Brückner - Lentz/Schmieta 4:6/4:6. TV Bergkrug - GW Stadthagen IV 2:4. Während sich GW Stadthagen IV von Spiel zu Spiel steigert und jetzt nicht nur den zweiten Tabellenplatz belegt, sondern den Klassenerhalt bereits in der Tasche hat, bleibt der TV Bergkrug Tabellenletzter und kam dem Abstieg wieder ein großes Stückchen näher. Die Ergebnisse: Fabian May - Benjamin Singh 7:6/1:6/6:4, Arne Bauermeister - Hajo Thiart 0:6/3:6, Stefan Wagner - Florian Sebening 4:6/5:7, Markus Spier - Philip Krömer 3:6/7:6/0:6. Bauermeister/Strothmann - Thiart/Sebening 5:7/4:6, Wagner/Spier - Singh/Krömer 6:4/6:1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare