weather-image

Der "weiße Hai" lässt VfL-Spieler kräftig schwitzen

Fußball (ku). Der "weiße Hai" schlägt nach der geruhsamen Weihnachtspause gnadenlos zu: Bückeburgs Übungsleiter Timo Nottebrock lädt seine Jungs seit Dienstag zur Saisonvorbereitung ein.

Dabei gibt es gleich das volle Programm: Vier Trainingseinheiten in der Woche, aufgelockert durch Aquajogging und den zugesagten Hallenturnieren in Obernkirchen (7. Januar) und Helpsen (14. Januar). Am 17. Januar die erste Einheit in Sachen Spielpraxis, der VfL Bückeburg spielt in Hameln gegen den Bezirksligisten HSC/BW Tündern. Am 22. Januar steht dann ein Trainingsspiel gegen den FC Stadthagen in Stadthagen auf dem Trainingsplan, nach wie vor dabei vier harte Einheiten die Woche! Nach dem Hallenmasters (28. und 29. Januar) findet am 31. Januar ein Trainingsspiel im Jahnstadion gegen den VfR Evesen statt, danach nur noch eine Trainingseinheit ehe es programmgemäß am 5. Februar Ernst wird. Dann steht das erste Punktspiel gegen den VfB Oldenburg auf dem Plan.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare