weather-image

Der Vizemeister heißt VfR Evesen

Bezirksklasse (ku). Eine runde Saison für die Elf von Trainer Frank Malisius. Auch im letzten Spiel gewann Evesen in Fürstenberg mit 2:1.

VfR-Spartenleiter Jürgen Bolte resümierte: "Die Mannschaft hat in dieser schweren Saison Charakter gezeigt. Wir haben unser Ziel klar erreicht, mit nur 22 Gegentreffern zusammen mit Meister Alfeld die beste Abwehr, dazu mit 44 Treffern Differenz ein starkes Torverhältnis!" In Fürstenberg blieb die erste Halbzeit torlos, dann machte Holger Weihmann nach einer Hegerhorst-Ecke das 1:0. Den Ausgleich besorgte Markus Staf in der 65. Minute und Niklas Fritsche konnte nach Vorarbeit von Maik Busse in der 89. Minute den letzten Dreier sichern. VfR: Büscher, Wirtz, Bohnenkamp (56. Weihmann), Jevtic, Fritsche, Nowak, Hegerhorst, Malisius (55. Busse), Krebel, Krause (75. Friedrichs), Bujmov.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare