weather-image
Plattdeutsche Heimatbühne Lauenhagen stellt ihr neues Stück vor / Premiere am 21. Januar

"Dat Doktorbauk" bringt Spaß und Verwirrung

Lauenhagen (sk). "Ein gesunder Start ins neue Jahr" - so könnte das Motto für die neue Produktion der Plattdeutschen Heimatbühne Lauenhagen heißen. Mit dem Lustspiel "Dat Doktorbauk" unterhalten die beliebten Laienschauspieler - Eike Ehlerding, Friederike Schaper und Vanessa Wellschmidt sind zum ersten Mal dabei - an den Wochenenden bis Ende März. Insgesamt 22 Vorstellungen (sonntags um 18 Uhr, freitags und sonnabends um 19.30 Uhr) werden absolviert. Der Vorhang zur Premiere im Saal des Gasthauses Probst in Hülshagen hebt sich am Sonnabend, 21. Januar, um 19.30 Uhr.

Bauer Heinrich Timm (Frank Dollweber) hat es wirklich nicht leicht. Tochter Marlies (Friederike Schaper) bandelt mit Jungbauer Gerd (Eike Ehlerding) an, den Heinrich verdächtigt, seinen Jagdhund getötet zu haben. Zudem leidet Heinrichs Ehefrau Berta (Anneliese Wulf) an Koliken. Diesem Übel sucht Bauer Heinrich preisgünstig beizukommen. Der Arztbesuch wird gespart. Lieber lässt sich Heinrich Timm vom windigen Vertreter Grube (Cord Barnewold) ein schlaues Buch über Krankheiten andrehen - eben "dat Doktorbauk". Der psychologische Effekt: Bauer Timm entdeckt nun an sich selber sonderbare Leiden und wird zudem mit einer heiklen Überraschung konfrontiert. Die hübsche Irma (Vanessa Wellschmidt), die zu Besuch kommt und hier die Ferien mit Tochter Marlies verbringt, soll seine uneheliche Tochter sein. Und Tochter Marlies ist schwanger. Dies zumindest meint Heinrich mit Hilfe des "Doktorbauks" ganz sicher diagnostizieren zu können. Unterdessen schweben Vertreter Grube und Magd Liese (Ute Rösler) im trügerischen siebten Himmel: Sie macht ihm schöne Augen, und er bringt sie um sämtliche Ersparnisse. Wer hält Liese ab, in ihr Unglück zu rennen? Wie kommen Gerd und Marlies zusammen? Da erweist sich Knecht Fritz (Heinz Dollweber) als einfallsreich... "Dat Doktorbauk" ist nicht nur ein Lachmittel für Ärzte, Apotheker und an der Gesundheitsreform Verzweifelnde. Die Lauenhäger Akteure können wieder mit einem voll besetzten Saal zu ihren Aufführungen rechnen. Eintrittskarten sind an der Abendkasse und im Vorverkauf bei Heinz Bolte, (05721) 996437, montags bis freitags von 18 bis 21 Uhr, erhältlich. Die Generalprobe findet am Premierentag um 14 Uhr statt.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare