weather-image
Bückeburg bezwingt JSG Achtum 2:1 / 9:0-Kantersieg für JSG Niedernwöhren/Enzen

Christian Brinkmann trifft in der Nachspielzeit

Jugendfußball (gk). Zu einem 2:1-Heimerfolg kamen die C-Junioren des VfL Bückeburg in der Landesliga über die JSG Achtum/Einum/Bavenstedt.

C-Junioren-Landesliga. VfL Bückeburg - JSG Achtum/Einum/Bavenstedt 2:1. In dieser Begegnung operierten beide Teams mit langen Bällen, doch die Abwehrreihen hatten das Spiel im Griff, so dass es in der ersten Hälfte nur wenige klare Einschussmöglichkeiten gab. In der 28. Minute nutzte Engin Aydin einen Strafstoß zum 1:0 aus. Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff kamen die Gäste durch den Kopfball von Hafal Hasan (35.) zum 1:1-Pausenstand. Die körperlich etwas stärkeren Gäste hatten zu Beginn der zweiten Hälfte leichte Vorteile. Eine starke Leistung bot Güler im VfL-Kasten. Könemann (44.) vergab die VfL-Führung. Die Bückeburger bemühten sich weiter um eigene Treffer, übertrieben dabei das Spiel durch dieMitte. Als sich beide Seiten schon mit einer Punkteteilung abgefunden hatten, gelang den Grün-Weißen in der Nachspielzeit noch der Siegtreffer: Christian Brinkmann (72.) drückte die Kugel zum 2:1-Siegtor über die Linie. C-Junioren-Bezirksliga: JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck - TSV Bemerode 1:4. Die Gäste aus Bemerode hatten in der ersten Hälfte Vorteile. Die Hasemann-Schützlinge kamen nur zu einer einzigen echten Gelegenheit, die Marvin Niederau (14.) zum 1:0 ausnutzte. Christian Schmunk (31./34.) drehte den Rückstand zu einer 2:1-Pausenführung für die Gäste um. Beide Mannschaften lieferten in den zweiten 35 Minuten ein recht ausgeglichenes Spiel ab. Während auf Seiten der Hasemann-Truppe Niederau, Koch und Heuer klare Gelegenheiten versiebten, nutzte Anton Zakai (55.) einen krassen Abwehrfehler zum 1:3 aus. Der Flachschuss von Marek Orzlowski aus 20 Metern besiegelte in der 65. Minute die 1:4-Niederlage der Hasemann-Elf. C-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen - JSG Hoya 9:0. Mit diesem deutlichen Heimerfolg machten die Hausherren den Klassenerhalt in der Bezirksliga perfekt. Die JSG Niedernwöhren begann druckvoll und die Zweikämpfe wurden im Mittelfeld gewonnen. Jan-Philipp Heine brachte die JSG nach 16 Minuten mit 1:0 in Führung. Der Gastgeber baute den Vorsprung durch Nakoudis (20.), Heine (24.) und Celik (31.) bis zur Pause auf 4:0 aus. Nach dem Seitenwechsel ging der Einbahnstraßenfußball munter weiter. Die weiteren Tore zum 9:0-Endstand für die JSG Niedernwöhren/Enzen erzielten Nakoudis (37.) Calvo (41. und 57.), Spiekermann (46.) und Celik (60.).

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare