weather-image
Mit einfachen Links erfährt der Nutzer Wissenswertes über Satzung, Ziele und erste Projekte

Bürgerstiftung präsentiert neue Internetseite

Landkreis (hb/m). "Seit einigen Tagen sind wir mit einer Internetseite online, die wir von Profis haben erstellen lassen", zeigte sich Hermann Stoevesandt, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung Schaumburg, bei einem Pressegespräch erfreut über den neuen Internetauftritt. Verantwortlich sind die Profis von der Internet Marketing Services (IMS) GmbH an der Kreuzbreite in Bückeburg.

Dr. Matthias Wente und Hendrik Tesche, die Geschäftsführer der IMS, zeigten bei der Präsentation die Grundstruktur der Internetseite auf. Mit einfachen Links erfährt der Nutzer Wissenswertes über die Bürgerstiftung Schaumburg, die Satzung, Ziele, erste Projekte wie unter anderem Förderung der Lesekompetenz, Unterstützungsmöglichkeiten, Repräsentanten und die Gelegenheiten zur Kontaktaufnahme. Variierende Bilder beleben die Seite. "Es können auch Förderanträge heruntergeladen werden, und wir haben auch Beitrittserklärungen hinterlegt", ergänzt Gebhard Hitzemann, der im Vorstand für die Finanzen der Bürgerstiftung zuständig ist. Wichtig sei es, so Stoevesandt, dass "wir für den Kreis Schaumburg tätig sind und die Bürgerin diesem Landkreis unterstützen". Die Bürgerstiftung Schaumburg als eine gemeinnützige Organisation müsse kostenbewusst handeln. Deshalb sei es vorteilhaft, so Hitzemann, dass man selbst Veränderungen auf den Seiten vornehmen könne. "Außerdem ist IMS uns bei den Kosten entgegen gekommen und auch noch Stifter geworden", freute sichHitzemann über den neuen Partner, der den Internetauftritt künftig begleiten wird. Neben weiteren Stiftern werden auch Spender gesucht. Im Gegensatz zum Stiftungskapital, dasüber die Zinsgewinne Nutzen stiftet, können die Spenden sofort für Projekte eingesetzt werden. Zu den "ersten Projekten" gehört die "Gesunde Schule". Für einen Wettbewerb mit Grund- und Förderschulen sollen Preise ausgelobt werden, um zu erreichen, dass es bei den Schülern zu einer "verbesserten und bewussteren Ernährung" kommt. Außerdem will sich die Bürgerstiftung Schaumburg nach den Worten von Hermann Stoevesandt, eventuell gemeinsam mit anderen Organisationen, für missbrauchte Mädchen engagieren und eine Anlaufstelle einrichten, um Hilfe gewähren zu können. Der Vorstand habe auch Kontakt zum Islamischen Kulturverein aufgenommen, um die Integration von Ausländern zu verbessern. Und dann freuen sich die Repräsentanten der Bürgerstiftung bereits auf den 7. Juli, wenn Ministerpräsident Christian Wulff zum Bürgermahl nach Rinteln kommen wird. Internet: www.buergerstiftung-schaumburg.de/

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare