weather-image
Jugendwehr Meinsen-Warber-Achum begeht Jubiläum mit Stadtmeisterschaft und "Tag der offenen Tür"

Blauröcke feiern 20-Jähriges - zwei volle Tage lang

Warber (bus). Die Jugendfeuerwehr Meinsen-Warber-Achum wird 2006 20 Jahre alt. Das Jubiläum soll im Sommer mit einem zweitägigen Fest gefeiert werden. Jugendwart Michael Wilke nannte während der Hauptversammlung der Meinsen-Warber-Achumer Blauröcke Sonnabend, 1. Juli, und Sonntag, 2. Juli, als Termine der Feier.

Am Sonnabend wird die Jugendabteilung die Stadtmeisterschaften ausrichten. Der Sonntag ist als Familientag konzipiert. Morgens findet im Feuerwehrhaus ein Gottesdienst statt, anschließend präsentieren die Kameraden einen "Tag der offenen Tür". Wilke betreut derzeit ein nach seinen Worten "kleines aber feines Team". Die sechs Mädchen und sechs Jungen belegten bei Wettbewerben zumeist vordere Plätze. Aktuell erhöhen zwei Neueinsteiger den Mitgliederbestand. Der seit der Gründung der Nachwuchsorganisation amtierende Jugendwart erinnerte an zahlreiche unterschiedliche Aktivitäten: Übungs- und Spielabende, Wettkämpfe,Orientierungsmärsche, Spiel ohne Grenzen, Schlittschuhlaufen, Winterolympiade, Osterfeuer, Weihnachtsmarkt, Verkehrsunterricht mit Fahrradreparatur, Bowlingturnier sowie Zeltlager und ein Wochenende am Feuerwehrhaus. Insgesamt sei die Jugendfeuerwehr an 56 Tagen im Dienst gewesen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare