weather-image
Drei Tore durch Björn Kramer / Verdienter Sieg mit Schrecksekunden

Aufstiegsrunde! Algesdorf mit klarem 3:0-Finalsiegüber Klein Berkel

Bezirksklasse (jö). Der TSV Algesdorf hat den Einzug in die Aufstiegsrunde aus eigener Kraft geschafft. Beim klaren 3:0-Siegüber den TSV Klein Berkel/Wangelist war Björn Kramer mit seinen drei Toren der Mann des Tages.

Im ersten Relegationsspiel tritt der TSV Algesdorf am 11. Juni beim TSV Godshorn an, dem Meister der Staffel 2 der Kreisliga Hannover-Land. Am 17. Juni hat Algesdorf im zweiten Aufstiegsrundenspiel den Drittplatzierten der dann bereits ausgetragenen Qualifikationsrunde 1, Gruppe B, zu Gast. Das können Blau-Weiß Salzhemmendorf, Sparta Langenhagen oder der TuS Steyerberg sein. Der Algesdorfer Erfolg gegen Klein Berkel war verdient. Allerdings gab es Schrecksekunden, mit denen die Gäste das Spiel entscheidend hätten beeinflussen können. Eine dieser Großchancen vergab Sascha Hermann bereits in den ersten Minuten. Nach einer Viertelstunde Björn Kramers erster Auftritt. Nach Zuspiel von Kevin Arndt erzielte er aus halbrechter Position das 1:0. Vor der Pause die Gäste mit zwei weiteren guten Möglichkeiten. Sascha Hermann war zwei Mal durch, vergab erneut freistehend (32.) und scheiterte an Torwart Carsten Sanny, der mit dem Fuß rettete (43.). Nach der Halbzeit war das Spiel verteilt. Björn Kramer nutzte in der 63. Minute eine Abwehrunsicherheit des TSV Klein Berkel/Wangelist zum vorentscheidenden Algesdorfer 2:0. Er war in den wichtigen Momenten des Spiels hellwach. In der 75. Minute erhöhte Björn Kramer mit einer energischen Einzelleistung auf 3:0 für den TSV Algesdorf. TSV: Sanny, Haller, Lohmann, Steinmeyer, Holger Meyer (56. Bosselmann), Wulf (62. Matthias), Kleinschmidt (80. Hoffmann), Arndt, Kramer, Söhle.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare