weather-image

Am Saisonende ist Schluss: Käber hört auf

Handball (hga). Frank Käber, Coach beim Oberligisten MTV Obernkirchen, hat seinen Rückzug vom MTV zum Saisonende angekündigt.

Frank Käber führte mehrere Gründe als Auslöser für diesen Schritt auf. "Es werden zu Saisonende aus unterschiedlichen Gründen einige Spieler den Verein verlassen", erklärte der Handball-Experte. Aus seiner Sicht würden damit die sportlichen Perspektiven fehlen, führte Käber weiter aus. Weiterhingab Frank Käber den Wechsel in der Managementposition der Mannschaft als Grund für seinen Rückzug an. Diese bislang von Eric Speckmann ausgefüllte Position wird von Michael Eisenhauer übernommen. MTV-Handball-Spartenleiter Manfred Berndt bedauerte den Entschluss des Trainers. "Er hat gute Arbeit geleistet. Auf Grund der aus beruflichen Gründen schwankenden Trainingsbeteiligung der Mannschaft ließ sich nicht immer alles umsetzen", sagte Manfred Berndt und fügte hinzu: "Das spiegelt sich in der teilweise ungleichmäßigen Mannschaftsleistung wider." Gleichzeitig räumte Berndt ein: "Wir müssen mit den Gegebenheiten auskommen, diePerspektiven sind sicher nicht gut."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare