weather-image
Kreismeisterschaften in Rinteln / SSF Obernkirchen gewinnt Wanderpokal vor SGS Bückeburg

"Abräumerin" Viviana Sorban heimst 14 Titel ein

Schwimmen (jp). Die Schwimm- und Sportfreunde Obernkirchen haben erneut die Kreismeisterschaften im Schwimmen für sich entschieden und damit den Wanderpokal der Bückeburger Bäder GmbH erfolgreich verteidigt.

Nach 371 Punkten im letzten Jahr lagen sie diesmal bei den im Hallenbad Rinteln ausgetragenen Wettkämpfen sogar mit 420 Punkten uneinholbar in Führung, und das trotz krankheitsbedingter Abwesenheit ihres "Stars" Lara Baie. Platz zwei holte sich mit 240 Punkten die Startgemeinschaft Schwimmen Bückeburg. Rang drei ging mit 133 Punkten an den VfL Bad Nenndorf. Schlusslicht wurde mit 45 Punkten der SC Stadthagen. Große Abräumerin des Tages war die Bückeburgerin Viviana Sorban. In gleich sieben Wettkämpfen (200 Meter Freistil, 100 Meter Brust, 100 Meter Rücken, 400 Meter Freistil, 100 Meter Schmetterling, 100 Meter Freistil, 200 Meter Lagen) ließ sie in der offenen, somit alterklassenunabhängigen Wertungder Konkurrenz keine Chance. Da sie logischerweise auch die entsprechenden Jahrgangswertungen gewann, verbuchte sie bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Summe 14 erste Plätze. Über 400 Meter Freistil schwamm sie in 4:55,30 Minuten neuen Kreisrekord. Dieübrigen offenen Wertungen teilten Marcus Reineke, Lasse Härtel und Sebastian Schefzyk von den Schwimm- und Sportfreunden Obernkirchen unter sich auf. Reineke gewann die offene Wertung über 200 Meter Freistil, 400 Meter Freistil und 200 Meter Lagen, Lasse Härtel über 100 Meter Rücken, 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil. Sebastian Schefzyk war über 100 Meter Brust erfolgreich. Lasse Härtel stellte über 100 Meter Rücken in 1:04,50 Minuten den Kreisrekord seines Bruders Malte ein. Bei den Schwimm- und Sportfreunden holte Denisa Kirsten (Jahrgang 1996) in der Jahrgangswertung vier erste Plätze, Marc Illhardt (Jahrgang 1992) sieben erste Plätze, Mareike Kluge (Jahrgang 1994) zwei erste Plätze, Theresa Kunze (Jahrgang 1991) sechs erste Plätze, Lyra Lötzer (Jahrgang 1994) zwei erste Plätze, Lisa Nähring (Jahrgang 1994) einen ersten Platz, Laura Schneider (Jahrgang 1995) zwei erste Plätze und Lena Stübke (Jahrgang 1993) einen ersten Platz. Bei der Startgemeinschaft Schwimmen Bückeburg lautete das Ergebnis für Marvin Buhr (Jahrgang 1993) einmal Gold, Anna Ferretti (Jahrgang 1993) fünf Mal Gold, Adam-Jeremy Godzinski (Jahrgang 1989) drei Mal Gold, Maria Heptner (Jahrgang 1993) einmal Gold, John Koci (Jahrgang 1996) einmal Gold, Alexander Kummert (Jahrgang 1995) vier Mal Gold, Katharina Kummert (Jahrgang 1992) sechs Mal Gold, Ann-Kathrin Lipka (Jahrgang 1995) einmal Gold und Tim Warner (Jahrgang 1991) drei Mal Gold. Beim VfL Bad Nenndorf holte Nils Kleinwächter (Jahrgang 1996) einen ersten Platz, Laura Klussmann (Jahrgang 1991) einen ersten Platz, Timo Klussmann (Jahrgang 1993) fünf erste Plätze, Jaqueline Kurtz (Jahrgang 1994) zwei erste Plätze, Arne Kynast (Jahrgang 1993) einen ersten Platz, Corinna Kynast (Jahrgang 1995) einen ersten Platz, Marcel Sauberg (Jahrgang 1994) zwei erste Plätze und David Zieseniss (Jahrgang 1994) vier erste Plätze. Beim SC Stadthagen stand Tienh-Tien Aluska fünf Mal ganz oben auf dem Siegertreppchen, Chris Bohnhorst (Jahrgang 1996) einmal, Oliver Struckmeier (Jahrgang 1991) drei Mal und Sören Wieggrefe (Jahrgang 1989) drei Mal.

  • Lasse Härtel (l.) und Marcus Reineke gewannen je drei Disziplinen in der offenen Wertung.
  • Viviana Sorban war die erfolgreichste Schwimmerin.
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare