weather-image
TV Bergkrug II schlägt MTV Stolzenau II 77:57 / Lindhorster Damen gewinnen gegen BC Springe mit 69:33

90:85-Sieg: TS Rusbend meistert die Hürde TSV Stelingen

Basketball (rh). In Stelingen erfüllte die Turnerschaft Rusbend ihre Pflichtaufgabe souverän. Wichtige Punkte sammelte die Reserve des TV Bergkrug beim Sieg über den Tabellennachbarn MTV Stolzenau II. Die Lindhorster Damen hatten wenig Mühe bei ihrem Sieg über BC Springe.

Bezirksliga Herren: TSV Stelingen - TS Rusbend 85:90 (39:43). Auch ohne ihren Topscorer Michael Plass nahm die Turnerschaft diese nicht ungefährliche Hürde am Ende dann doch souverän. Die zunächst schwach mit 0:9-Punkten ins Spiel gestarteten Rusbender fingen sich dann relativ schnell und hatte bei Halbzeit mit 43:39 die Nase schon wieder vorn. Obwohl es in der Folge keiner Mannschaft gelang, sich deutlicher abzusetzen, hatte man als Beobachter doch immer das Gefühl, dass die TS Rusbend die Kontrolle über das Spiel hat. In der Schlussphase versuchte Stelingen noch einmal alles. Man arbeitete mit taktischen Fouls um die Uhr zu stoppen. Doch an diesem Abend zeigte sich die TS sicher von der Freiwurflinie. Die letzten 10 Punktewurden allesamt auf diese Art und Weise erzielt. TSR: Mennecke, Yannick Winterhoff, Rocktäschel 2, Brandes 17, Berning 12, Daniel Winterhoff 8, Bokeloh 13, Neufeld 4, Buurman 18, März 16. TV Bergkrug II - MTV Stolzenau II 77:57 (39:22). Den erhofften Start-Ziel-Sieg gab es für die TVB-Reserve in einem Spiel, dass mit zunehmender Dauer immer deutlicher von den Gastgebern kontrolliert wurde. Der inzwischen recht gut eingespielten U 20 des TVB plus Wolff, Bunzel und Petersohn gelang es, wirklich eindrucksvollen Mannschaftsbasketball darzubieten. Dieser Erfolg verschafftder Mannschaft nun viel Luft im Abstiegskampf, zumal er gegen einen Gegner errungen wurde, der auch für den Abstieg in Frage kommt. Sehr stark beim TVB war Florian Brinkmann, der die Szenerie unter den Brettern kontrollierte und der treffsichere Sebastian Rösler. TVB II: Wolff, Schmidt, Meier 6, Sebastian Rösler 16, Petersohn 4, Jones 6, Bunzel 9, Vogel 7, Florian Brinkmann 15, Sascha Rösler, Wiegand 11. Bezirksliga Damen (OKW): TuS Lindhorst - BC Springe 69:33 (18:19). Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit fanden die TuS-Mädchen nach der Pause umso besser in ihr Spiel. Jetzt wurde schnell gespielt und sicher abgeschlossen. Gegen, die nun im Minutentakt kommenden Lindhorster Fast-Breaks, waren die Gäste hoffnungslos überfordert. Meist war dabei Anna Schmidt die Passgeberin und Vanessa Jackson die sichere Vollstreckerin. Sehr korbgefährlich an diesem Abend zeigten sich auch Sindy Stange und Marlen Brunkhorst. TuS: Dudek 2, Schmidt 21, Jackson , Brunkhorst 7, Stange 13, Graf, Hahmann 4, Scharenberg.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare