weather-image
SG Rodenberg verteidigt in der Verbandsliga die Tabellenführung / Herren 50 aus Beckedorf weiter in Lauerstellung

2:7 - Der Beckedorfer SV schwebt in akuter Abstiegsgefahr

Tennis (nem). Nach der 2:7-Niederlage beim TC Herzberg schweben die Herren 55 des Beckedorfer SV in der Oberliga in akuter Abstiegsgefahr. Die Herren 65 der SG Rodenberg verteidigten die Tabellenführung in der Verbandsliga mit einem 5:1-Sieg gegen Hildesheim.

Oberliga - Herren 55: TC Herzberg - Beckedorfer SV 7:2. In der Tabelle rangierten die Gastgeber zwar lediglich einen Rang vor dem Beckedorfer SV, doch bereits nach den Einzeln war die Hoffnung auf einen Sieg zerstört. Zwar war beim 2:4 die Entscheidung noch nicht gefallen, doch man wusste um die Doppelstärke der Herzberger, die auch prompt alle drei Spiele gewannen. Damit bleibt nur noch die allerletzte Chance mit einem Sieg gegen Fallingbostel, die Klasse vielleicht doch noch zu halten. Die Ergebnisse: Eberhard Plugge - Heinz Mensching 6:4/1:6/0:6, Georg Windus - Kurt Tatge 7:5/6:2, Hans Schreiber - Helmut Kerkmann 0:6/6:0/7:6, Heinz-Joachim Groppengießer - Helmut Flecke Helmut Flecke 3:6/6:3/6:1, Ulli Zabel - Sigfried Böttcher 3:6/6:7, Ernst Schmidt - Bengt-Olaf Koch 6:3/6:0. Plugge/Windhus - Tatge/Böttcher 6:0/6:3, Groppengießer/Zabel - Mensching/Koch 7:5/3:6/6:3, Schreiber/Schmidt - Kerkmann/Flecke 6:4/6:3. Verbandsliga - Herren 65: RW Hildesheim III - SG Rodenberg 1:5. Auch Rodenberg ging in Hildesheim als Tabellenzweiter ins Rennen und untermauerte seine Spitzenposition eindrucksvoll. Der nach wie vor erste Tabellenplatz dürfte am Ende jedoch trotzdem nicht zum Aufstieg führen, da der TSV Bemerode noch Spiele nachholen muss und noch keinen Zähler abgegeben hat. Die SGR ist mit seiner Position aber mehr als zufrieden. Die Ergebnisse: Juan Baylina - Werner Tatge 1:6/1:6, Gerhard Nowak - Bernd Lippold 2:6/2:6, Kurt Milewsky - Hans-Joachim Schulz 6:4/6:2, Willy Handt - Rainer Goldmann 0:6/0:6. Baylina/Winter - Tatge/Schulz 0:6/1:6, Nowak/Milewsky - Lippold/Goldemann 4:6/3:6. Landesliga - Herren 50: Beckedorfer SV - TVE Sehnde 6:0. Der gastgebende Tabellenzweite ließ sich zu keinem Zeitpunkt ernsthaft in Gefahr bringen und spulte sein Programm gekonnt herunter. Die Mannschaft liegt mit einem Punkt Rückstand weiter in Lauerstellung und hofft, dass der TC Wunstorf vielleicht doch noch einen Zähler einbüßt. Die Ergebnisse: Werner Westerkowsky - Helmut Gabrecht 2:6/6:3/6:2, Wolfgang Kohl - Hans Hermann Dening 6:4/7:5, Martin Wiese - Gerd Kybelka 6:2/6:0, Wolfgang Grohs - Jürgen Malissak 2:6/6:0/6:2. Westerkowsky/Grohs - Dening/Kybelka 6:3/3:6/6:2, Wiese/Schiemann - Gabrecht/Malissak 6:2/6:4.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare