weather-image

14-Jährige will Schule in Brand stecken

Bückeburg (rc). Eine 14-jährige Schülerin hat versucht, ihre Schule in Brand zu stecken.

Wie die Polizei Bückeburg mitteilte, hatte sie auf der Toilette im Keller der Graf-Wilhem-Schule am Unterwallweg Papierrollen und einen Mülleimer in Brand gesteckt. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung, die Lehrer und Schüler auf den Plan rief. Ihnen gelang es, mit Hilfe eines Feuerlöschers den Brand zu löschen. Es blieb bei geringem Sachschaden. Zu den Gründen der Brandstiftung machte die Polizei keine Angaben.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare