weather-image

1400 Mal hinauf zum Klippenturm

Rinteln (la). "Der hat doch einen Höhenspleen", denken viele Menschen über den "Klippenturm-Jürgen", und sicher haben sie damit auch recht. Aber der Mann hat Ziele und setzt diese mit Fleiß und Zuverlässigkeit um.

200 Mal steigt Jürgen Freitag pro Jahr von seinem Wohnort Bad Eilsen in etwa einer Wanderstunde hoch zu Gastwirt Jürgen Riechert auf den bewirteten Aussichts turm, trägt sich dort in sein Aufstiegsbuch ein, trinkt aus seinem eigenen Krug, schmeißt immer wieder einmal eine "Jubiläumsrunde" und genießt den schönen Ausblick. 1400 Mal hat Freitag den Rintelner Hausberg bereits bestiegen. "Mir geht es blendend", stellt er fest. Zur Freude von Ehefrau Monika, die keinen murrenden Stubenhocker als Mann hat, sondern einen ausgeglichenen Wanderer, mit dessen Attribut "verrückt" sie gut umgehen kann. "Immer noch besser, als einen Rekord im Dauer-vor-dem-Fernseher-sitzen aufzustellen!" meint sie lachend. Am 2. Februar geht Klippenturm-Jürgen übrigens zum 200. Mal mit einer Kur-Wandergruppe zum Turm, und für das Klippenturmfest am 18. Juni hat sich Jürgen Freitag den 1500. Aufstieg vorgenommen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare