weather-image

0:0 - Union nutzt die Chancen nicht

Bezirksklasse (jö). Das Spiel des SV Union Stadthagen fand am Samstag auf Kunstrasen in Afferde statt. Die Gäste aus Schaumburg kamen über ein 0:0-Unentschieden nicht hinaus, obwohl sie als technisch ausgerichtete Mannschaft auf dem synthetischen Untergrund durchweg besser als die eingeübten Platzherren klar kamen.

Union erspielte sich eine Vielzahl guter Möglichkeiten, war im Abschluss aber zu unkonzentriert. Afferdes Torwart wurde zum besten Mann auf dem Platz. Die Stadthäger hielten sich auf dem ungewohnten Kunstrasen nicht groß mit Eingewöhnungsritualen auf, waren schon in der ersten Halbzeit klar spielbestimmend. Die besten Torchancen vergaben Ercan Adsiz mit einem Kopfball (7.), Cenk Onucmaz (25.) und Spielertrainer Hüseyin Sevim (38.). Auch Eintracht Afferde hatte im ersten Durchgang zwei Möglichkeiten, verbuchte sogar einen Pfostentreffer (42.). Nach einer Stunde wurde das Spiel nach Torchancen gemessen einseitig. Nur Union Stadthagen hätte zum Sieg kommen können. Neuzugang Ramadan Dzelili hatte zwei gute Soloszenen, scheiterte aber in beiden Fällen am Torwart. Der Mazedonier stieß im Winter zu Union, spielte bereits wesentlich höher und soll hinter den Spitzen in der Rückrunde die tödlichen Pässe produzieren. Das Spiel endete aus Stadthäger Sicht mit einem Ärgernis. Ercan Adsiz holte sich acht Minuten vor Schluss eine Rote Karte ab. Nach einem Foul verlor er die Nerven. Union: Schneider, Cinar, Demircan, Selcuk Kilinc, Tarak, Onucmaz, Bana (80. Przworik), Adsiz, Selim Kilinc, Dzelili, Sevim.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare