weather-image
Lange Einkaufsnacht und vorweihnachtlicher Spaß

Der Sterntalermarkt lockt

BODENWERDER. Wenn der Duft von Tannennadeln, Glühwein und gebrannten Mandeln durch die Fußgängerzone zieht und festlich beleuchtete und geschmückte Stände bei weihnachtlicher Musik zum Verweilen einladen – dann hat der Sterntalermarkt in Bodenwerder seine Pforten geöffnet. Vom 2. bis 4. Dezember ist es soweit.

Autor

Reinhard Borchers Reporter

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement

Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dann stimmt die Münchhausenstadt Bodenwerder ihre Bewohner und Gäste in der Fußgängerzone auf die Vorweihnachtszeit ein.

Nachdem am Freitag die Buden um 16 Uhr ihre Fensterläden geöffnet haben, werden um 16.30 Uhr der neue Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Schmidt und der Baron von Münchhausen den Sterntalermarkt offiziell freigeben. Zusammen mit den Mädchen und Jungen des evangelischen Kindergartens wird der Baron auch die musikalische Eröffnung des Sterntalermarktes vornehmen. Die Innenstadtgeschäfte halten am Freitag ihre Türen im Zuge des Moonlight-Shoppings bis 21 Uhr geöffnet.

Gegen 17.30 Uhr – wie auch zur gleichen Zeit am Samstag – soll vor der Kirche ein loderndes Feuer Kinder zum Stockbrotbraten einladen. Am Samstag und Sonntag warten die Aussteller bereits um 13 Uhr in ihre Buden auf die Besucher. Ein Rahmenprogramm mit Attraktionen wie Treckerfahren und Märchenerzählungen soll für Kurzweil, Abwechslung und Spaß sorgen, während viele unterschiedliche Buden zum Stöbern und Verweilen einladen. Es gibt Bratwurst und Pommes, Glühwein und Feuerzangenbowle. Das Kinderkarussell wird an allen Tagen für leuchtende Augen sorgen und auch eine Eisenbahn wieder ihre Runden drehen. Die Treckertouren durch die Münchhausenstadt starten vor dem Café Cannelle. Am Samstag können die Kinder bis 18 Uhr nach alter Tradition und unter dem Motto „Morgen Kinder wird’s was geben“ einen mit Namensschild beschrifteten Stiefel in den Geschäften der Innenstadt abgeben. Bereits am Freitag besteht bis 14 Uhr auch die Möglichkeit, den Stiefel in einem der beiden Kindergärten vorbeizubringen. Für Sonntag hat sich der Nikolaus angekündigt. Sicherlich wird er nicht mit leerem Geschenkesack kommen. Er wird dann auch die abgegebenen Stiefel – natürlich gefüllt – an die Eigentümer zurückgeben.

Während am Freitag von 18 bis 21 Uhr die Band Aroma für musikalische Unterhaltung sorgt, gibt sich am Samstag, ebenfalls ab 18 Uhr der in Hannover bestens bekannte Saxofonist David Milzow in Bodenwerder die Ehre. Er spielt für die Besucher übrigens kostenlos, da „Unser Bodenwerder“ sowie einige Sponsoren den Auftritt des Künstlers finanzieren.

Abgerundet wird der Sterntalermarkt am Sonntag ab 16 Uhr mit dem Weihnachtsbaumverkauf.

Michael Reich vom Verein „Unser Bodenwerder“ wünrscht sich, dass der Sterntalermarkt an den Erfolg des letzten Jahres anschließen wird. „Wir möchten, dass der Sterntalermarkt weiter wächst und, wenn er groß genug ist, bis hin zum Vorplatz
des Münchhausenmuseums reicht“, sagt er.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare