weather-image
11°
Mittelelterlich Phantasie Spectaculum: Mammutprogramm mit 24 Bands

Was für ein Spektakel

Bückebürg. Mittelalterfans dürften beim Gedanken an das zweite und dritte Juli-Wochenende die Hände reiben: Am 9. und 10. Juli sowie am 16. und 17. Juli wird mit dem Mittelalterlichen Phantasie Spectaculum, kurz MPS, zum 21. Mal das weltweit größte, reisende Mittelalter-Kultur-Festival in Bückeburg Einzug halten.

veröffentlicht am 05.07.2016 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:17 Uhr

270_0900_4705_via_103_0507.jpg

Autor:

Johannes Pietsch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit 24 Bands auf fünf Bühnen will das Ritter-Event auf der über 12 Fußballfelder messenden Veranstaltungsfläche rund um die Mausoleumswiese alle bisherigen Veranstaltungen in den Schatten stellen.

„Zwei fantastische Wochenenden auf einem der schönsten Areale der gesamten MPS-Tour 2016“, verspricht Veranstalter Gisbert Hiller. Mit dabei sind die prominentesten Vertreter der Mittelalter-Rockszene. Die Publikumslieblinge Saltatio Mortis, die gerade erst mit ihrem aktuellen Album „Zirkus Zeitgeist“ wie schon mit dem 2013er Vorgänger „Das schwarze Einmaleins“ aus dem Stand Platz eins der deutschen Album-Charts eroberten, werden ebenso an beiden Veranstaltungswochenenden in Bückeburg auftreten wie die populären Schotten Saor Patrol mit ihrem charismatischen Frontmann Charly Allan. Den kennt man auch als kampferprobten Darsteller aus Filmen wie „Gladiator“ oder „Robin Hood“.

Das Line up ist beeindruckend: Am ersten Wochenende sind die Pagan-Folk-Stars Faun dabei, Teilnehmer des ESC-Vorentscheids von 2015, außerdem die beliebten niederländischen Folk-Barden Rapalje, Metusa, Comes Vagantes und als Lokalmatadoren das Trio Duivelspack aus Detmold.

270_0900_4708_via_113_0507.jpg
  • Die Publikumslieblinge Saltatio Mortalis sind auch diesmal dabei. Foto: Veranstalter/JP
270_0900_4707_via_110_0507.jpg
  • Exotisch: das Stelzentheater „Feuervögel“. Foto: Veranstalter/JP
270_0900_4706_via_109_0507.jpg
  • Das Ritterturnier ist einer der Höhepunkte beim MPS. Foto: Veranstalter/JP
270_0900_4710_via_108_0507.jpg
  • Jüngstes Mitglied des Stelzentheaters Feuervogel. Foto: Veranstalter/JP
270_0900_4709_via_106_0507.jpg
  • Achim Häfner, Falkner der Herzen, zeigt seine Greifvogelshow. Foto: Veranstalter/JP
270_0900_4711_via102_0507.jpg
  • Beim Bruchenball-Turnier ist Gewicht von Vorteil. Foto: Veranstalter/JP
270_0900_4708_via_113_0507.jpg
270_0900_4707_via_110_0507.jpg
270_0900_4706_via_109_0507.jpg
270_0900_4710_via_108_0507.jpg
270_0900_4709_via_106_0507.jpg
270_0900_4711_via102_0507.jpg

Am zweiten Wochenende werden erstmals die populären Folk-Mannen Fiddler’s Green aus Erlangen auf dem Spectaculum in Bückeburg zu erleben sein. Dazu gesellen sich die niederländischen Pagan-Folk-Stars Omnia, Versengold, Knasterbart, Cultus Ferox, Weltenkrieger und Drachenflug. Besonders freuen können sich Pagan-Folk-Fans auf die Hildesheimer Shooting-Stars Waldkauz, die nach ihrem begeisternden Einstand auf der Mystica Hamelon ihre Premiere vor einem Jahr beim MPS in Bückeburg feierten.

Mit über 100 Ständen lockt wieder der große mittelalterliche Markt und beim Gaukler- und Kleinkunstprogramm können sich die Besucher unter anderem auf das populäre Stelzentheater Feuervogel, das Gauklerduo Forzarello, den Narrenkai, den Gaukler Lupus, und den altgedienten Kraftjongleur Bagatelli freuen, nicht zu vergessen: der liederliche Mönch „Bruder Rectus“ sowie sein knöchernes Alter Ego „Der Tod“.

Spektakuläre Zweikämpfe bieten die Akteure der tschechischen Fechtkampfgruppe Fictum. Für flammendes nächtliches Entertainment sorgen die Feuerartisten von Danse Infernale und Spiral Fire. Das Ritterturnier bestreiten in diesem Jahr erstmals die Reiter der „Compania – Die Kaskadeure“. Und natürlich darf an allen vier Veranstaltungstagen der absolute Publikumsliebling nicht fehlen: Achim Häfner, Falkner der Herzen, mit seiner Greifvogelshow.

An beiden Wochenenden beginnt die Veranstaltung am Samstag um 11 Uhr und endet um 1 Uhr nachts mit großem Festivalprogramm. Die Sonntage als Familientage haben reduzierte Eintrittspreise. Weitere Informationen zu Künstlern, Eintrittspreisen, Programmzeiten etc. .finden sich im Internet unter http://www.spectaculum.de zu finden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt