weather-image
14°
Filmprojekt der Grundschule Bad Münder durch Landtagspräsidenten ausgezeichnet

„So müsste Müssen Spaß machen!”

Bad Münder/Göttingen. Toiletten. Warum auch nicht. „Was stinkt euch so richtig in eurer Schule, eurem Viertel, eurem Dorf oder eurer Stadt?“, lautete die Aufforderung im Medienwettbewerb „Mach dein Ding!“ des Göttinger Instituts für Demokratieforschung. Und die Film AG der Grundschule Bad Münder nahm sich des Themas an, das ihr wirklich stinkt – und zwar so eindrucksvoll, dass der niedersächsische Landtagspräsident Bernd Busemann jetzt die jungen Münderaner als Gewinner auszeichnete.

veröffentlicht am 07.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

270_008_6778117_lkbm209_0712_gs_bad_muender_IMG_6178_Can.jpg

Autor:

von jens rathmann
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit ihrem Film „So müsste Müssen Spaß machen!” traf die Film AG den Nerv der Jury – und Busemann zeigte sich ebenso interessiert wie seine Stellvertreterin Gabriele Andretta. Neben den Münderanern wurde auch eine Gruppe der Grundschule Himbergen ausgezeichnet, die sich mit dem möglichen Verlust ihres Bibliotheksbusses beschäftigten.

Das Thema ihres Beitrages hatte sich die Film AG der Grundschule an der Kellerstraße selbst erarbeitet – und Schulleiter Christoph Schieb freut sich ganz besonders, dass die Wahl der Schüler auf ein Tabu-Thema fiel. Der Zustand der Schülertoiletten, die nur über den Hof zu erreichen sind, stört die Schüler massiv. Das Alter der Toilettenanlage, fehlende Seife, fehlende Handtücher – und Verschmutzungen. „Und so wurde selbst der reinliche Umgang in der Toilette thematisiert“, erklärt Schieb. Im Film entführen die Kinder ihre Zuschauer in die Jungentoilette, die anders als die Mädchentoilette nicht nur über eine Treppe zu erreichen ist. Und sie spürren der Frage nach, wer etwas am Zustand ändern kann. Schnell steht fest: „Die Bestimmer“. Die Bundeskanzlerin? Wohl eher nicht. Der Schulleiter? Christoph Schieb wird im Interview befragt. Der Bürgermeister? Auch Hartmut Büttner steht Rede und Antwort. Schließlich kommen auch Mitschüler zu Wort und schildern, was ihnen derzeit beim Thema Toiletten ganz und gar nicht gefällt. „Die fantasievolle Umsetzung wurde von der Jury besonders gelobt“, erklärt Schieb und freut sich darüber: Schließlich wird in der Film AG mit Klappe und separater Tonaufnahme fast semiprofessionell gearbeitet.

Als Preis erhielten beide Gruppen Gutscheine für eine Reise nach Hannover: Sie wurden vom Landtagspräsidenten zu einem Besuch des Landtags eingeladen und von der Metropolregion zu einem Besuch im Zoo. Was die AG-Teilnehmer mitnehmen werden: die Kameraausrüstung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare