weather-image
28°
Viele Kinder und Jugendliche aktiv und erfolgreich beim SC Egestorf

Schützen geben anderen Vereinen eine Heimat

Egestorf. Der Schützenclub Egestorf erfreut sich entgegen aller Trends einer großen Beliebtheit. Selten standen so viele Kinder und Jugendliche bei den Ehrungen zur Vereinsmeisterschaft in der ersten Reihe. Allerdings führte diese Situation zu dem Novum, dass es in der regulären Schützenklasse diesmal keinen Vereinsmeister zu ehren gab, denn selbst der letzte Schütze dieser Altersgruppe, Vorsitzender Michael Schepke, gehört inzwischen zur Altersklasse.

veröffentlicht am 13.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

270_008_6847335_lkbm_egest_sc_jhv_2_a.jpg

Autor:

von joachim oesterle
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die anderen Besten des abgelaufenen Jahres sind: Reinhold Kölling, Felix Meyerhoff, Tim Lochmann, Lena Meyerhoff, Inge Hilgner, Bianca Behrendt und Niclas Behrend. Zu den trainingsfleißigsten gehörten Niclas Behrend (Schüler) sowie Bianca Behrendt, Inge Hilgner, Melanie Krause und Elke Lachmann. Sie fehlten bei keinem der 35 Trainingsabende. Melanie Krause gewann den beliebten Kristallpokal, deren Nadel-Version für die Uniformjacke ein äußerst attraktiver Kristalltropfen-Anhänger ist, der auch im Besitz der Schützin verbleibt. Diese Auszeichnung, gestiftet von Gudrun und „Puschi“ Westphal, erhielten auch Niclas Behrend und Lena Meyerhoff.

Finanziell steht der SC Egestorf ausgesprochen gut da. Auf Beitragserhöhungen konnte deshalb auch in diesem Jahr wieder verzichtet werden. „Das liegt aber nicht an den Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge, sondern ausschließlich am Gewinn durch die Bewirtschaftung unseres Schützenhauses“, resümierte Schepke nach dem Kassenbericht.

Eine Abordnung aller anderen Vereine des Dorfes war ebenfalls zur Jahresversammlung gekommen. Sie sprachen den Grünröcken ihren Dank aus, dass sie durch das Schützenhaus auch den anderen Vereinen eine Heimat zum Üben, für Sitzungen oder zum Feiern gäben. Diese über die Belange des Vereins hinausgehende Funktion des Schützenclubs für die Ortsgemeinschaft hoben auch der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Bad Münder, Uwe-Peter Keil, und der Ortsbürgermeister Rolf Wittich hervor.

270_008_6847336_lkbm_egest_sc_jhv_1_.jpg
  • Die Vereinsmeister: Reinhold Kölling (v.l.), Felix Meyerhoff, Tim Lochmann, Lena Meyerhoff, Bianca Behrendt, Niclas Behrend, Michael Schepke und Inge Hilgner.

Melanie Krause gewinnt den Kristallpokal und die beliebte Spange für die Schützenjacke.oe



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare