weather-image
14°

Problemlöser aus Stahl

Bad Münder. Heute soll sie bereits stehen, die neue Fluchttreppe an der Grundschule Bad Münder. Entgegen ihrer ursprünglichen Planung hat sich die Verwaltung dazu entschlossen, einem Provisorium den Vorzug zu geben, um die Mängel im Brandschutz am Grundschulgebäude möglichst schnell zu beheben. Aufgebaut wurde der Treppenturm aus Gerüstbau-Elementen gestern von Heiko Wolter, Marcel Höse und Silvio Wolter, Mitarbeiter der Firma Schöttker. Fachdienstleiter Dirk Hitzemann weist darauf hin, dass die von den Gerüstbauern aufgestellte Treppe mit einer Breite von 1,50 Metern die gesetzlichen Vorgaben erfüllt. „Sie ist genau für diesen Einsatzzweck vorgesehen.“ Für 18 Monate hat die Stadt den Treppenturm angemietet und dabei Bezug auf die derzeit in Bad Münder geführte Diskussion um den künftigen Grundschulstandort genommen. Entscheidet sich der Rat für einen Umzug der Grundschule in das HWK-Gebäude an der Wallstraße, wird das bisherige Grundschulgebäude noch rund eineinhalb Jahre genutzt. Bleibt es beim Standort Kellerstraße, ist in rund 18 Monaten mit Bauarbeiten eben in dem Bereich zu rechnen, in dem die Fluchttreppe bislang fehlte. Dann wird ein Anbau an die Grundschule in Richtung des bisherigen Gebäudes Kellerstraße 17 ins Auge gefasst. Ursprünglich hatte die Stadt eine fest installierte Fluchttreppe anschaffen wollen, doch vor dem Hintergrund der überschaubaren Stand-Dauer, der zeitlichen Umsetzung und der Kosten der Gerüstbauer-Variante den Vorzug gegeben: Rund 10 000 Euro Mietkosten stehen nun geschätzten 40 000 Euro für den Kauf einer Fluchttreppe gegenüber. jhr

veröffentlicht am 22.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:44 Uhr

270_008_6869950_lkbm1026_2101_Geruest_Grundschule_026.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare