weather-image
27°
Inhaberin der Gaststätte „Zur Badewanne“ übergibt Geld an den Heilpädagogischen Kindergarten

Kneipengäste spenden 1200 Euro für den „Wirbelwind“

Hameln (red). Es gab jede Menge strahlende Kinderaugen im Heilpädagogischen Kindergarten „Wirbelwind“, als Annamaria Engelhardt-Gray und ihr Bruder Alexander Engelhardt mit dieser Spende kamen: 1200 Euro übergaben sie an die Einrichtung, in der bis zu 38 Kinder mit unterschiedlichen Behinderungen in sechs Gruppen betreut und gefördert werden. Annamaria Engelhardt-Gray hatte in ihrer Hamelner Gaststätte „Zur Badewanne“ eine Tombola veranstaltet und darüber hinaus ihre Gäste immer mal wieder um Spenden zugunsten des Kindergartens gebeten. Diesem Wunsch waren viele ihrer Gäste gefolgt.

veröffentlicht am 08.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

Die Kinder vom „Wirbelwind“ freuen sich über die Spe
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Geld – „eine stolze Summe“ – soll für unterschiedliche Beschäftigungsmaterialien für den Innen- und Außenbereich verwendet werden, „und alle Kinder freuen sich schon jetzt darauf“, wie Uwe Menze von der Lebenshilfe Hameln-Pyrmont erklärt. Diese hohe Spende trage dazu bei, dass den Kindern im Alter zwischen drei und sechs Jahren „wirklich etwas Tolles“ geboten werden könne.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare