weather-image
22°
Pastoralratswahl in der St. Johannes Baptist Gemeinde / Gemeindemitglieder ab 16 Jahren treten an die Urne

Katholiken wählen Leitungsgremium

Bad Münder.Eine Wahl, die die künftige Ausrichtung der Gemeinde direkt beeinflusst: Der Pastoralrat, das Leitungsgremium der Gemeinde, wurde jetzt von den Katholiken in Bad Münder neu gewählt.

veröffentlicht am 18.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

270_008_7573759_lkbm_BadMuender_Pastoralratswahlen_005.jpg

Autor:

von Heinz Bähre
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Trotz der Bedeutung hatte Wahlleiter Helmuth Tschütte allerdings Sorge, dass die verhältnismäßig hohe Wahlbeteiligung der vergangenen Pastoralratswahl nicht wieder erreicht werden könnte – schlechtes Wetter lud nur wenige Münderaner zum Wahl-Spaziergang ein. Im Gemeindehaus war dennoch viel Andrang am Tisch des Wahlvorstandes. Jung und Alt – wählen war ab 16 Jahre erlaubt – drängten sich an der Ausgabe der Wahlunterlagen. Bis zu zwölf Kreuze konnten in der Wahlkabine auf dem Stimmzettel gemacht werden. Danach kam der Zettel dann zunächst in die Wahlurne.

Am Ende der Wahlzeit sollte Tschütte recht behalten: Etwas enttäuschend für ihn hatten nur 99 Personen ihr Wahlrecht ausgeübt. Nur zwölf Briefwähler hatten bereits an den Vortagen gewählt. Im Schnitt hatte dabei jeder sieben bis acht der erlaubten und möglichen zwölf Kreuze gemacht – und nur ein ungültiger Zettel war dabei. Rund 750 Kreuze waren auf den Stimmzetteln auszuzählen. Routiniert erledigte der Wahlvorstand die Auszählung, dann standen die Gewählten fest. Dem neuen Pastoralrat gehören demnach folgende Personen an: Monica Gräfin Adelmann, Dr. Matthias Ballmaier, Dr. Maria Ballmaier, Elisabeth Döring, Marcus Grabarits, Elzbieta Latowska, Elisabeth Oelze, Petra Raasch, Dr. Michael Schrörs, Birgitt Steinhoff, Axel Viecens und Katharina de Vries.

Ganz formell wird nun noch ein Paket mit den Wahlunterlagen geschnürt, versiegelt und zur Wahl-Zentrale ins Bistum Hildesheim gebracht.

Der Pastoralrat wird nach Aushang des Wahlergebnisses und Fristablauf zur ersten Sitzung eingeladen. Er hat als Leitungsgremium der Gemeinde über alle wichtigen Fragen wie beispielsweise den Haushalt oder pastorale Anliegen zu entscheiden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare