weather-image
21°
Spitze der münderschen Feuerwehr wieder komplett

Gollin ist Stellvertreter

BAD MÜNDER. Ortsbrandmeister und ihre Stellvertreter aus dem Stadtgebiet haben am Dienstagabend die Spitze der Feuerwehr in Bad Münder neu gewählt. Stadtbrandmeister Carsten Koch wurde wiedergewählt, sein neuer Stellvertreter ist Sebastian Gollin.

veröffentlicht am 26.10.2017 um 06:00 Uhr

Bekannte Gesichter im neuen Führungstrio: Der neu gewählte Sebastian Gollin (l.) gesellt sich zum wiedergewählten Carsten Koch und zu Sascha Nagel (r.). Foto: Klose
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gollin folgt damit auf Heinrich Jochim, der nach Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Dienst ausscheiden musste. Der 40-jährige Gollin ist bislang Ortsbrandmeister in Hamelspringe. Er arbeitet als Berufsschullehrer in Hameln und ist der Feuerwehr bereits von Kindheit an eng verbunden. 2008 wurde r in Hamelspringe zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt wurde, seit 2013 ist er Ortsbrandmeister.

Koch und Gollin müssen vom Rat noch bestätigt und in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen werden – die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Nicht zur Wahl stand Sascha Nagel, der zweite Stellvertreter wurde erst im vergangenen Jahr ins Amt gehoben. jhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare