weather-image
12°
Bundesstraße 217 stundenlang gesperrt / Autofahrer sitzen im "Stahlkanal" fest

Camping-Bus fängt Feuer - Explosionsgefahr

Hachmühlen (ube). Die vierspurige Bundesstraße 217 ist am Samstagabend gegen 21 Uhr zwischen der Abfahrt nach Flegessen und der Ortschaft Hachmühlen wegen eines brennenden Camping-Busses stundenlang voll gesperrt worden. Die Aufräumungsarbeiten zogen sich bis zum frühen Sonntagmorgen hin. Erst um 0.40 Uhr war die Strecke wieder frei.

veröffentlicht am 30.03.2014 um 17:31 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 13:03 Uhr

Bus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 

Hachmühlen (ube). Die vierspurige Bundesstraße 217 ist am Samstagabend gegen 21 Uhr zwischen der Abfahrt nach Flegessen und der Ortschaft Hachmühlen wegen eines brennenden Camping-Busses stundenlang voll gesperrt worden. Die Aufräumungsarbeiten zogen sich bis zum frühen Sonntagmorgen hin. Erst um 0.40 Uhr war die Strecke wieder frei. Viele Autofahrer wurden auf eine harte Geduldsprobe gestellt – sie saßen, eingepfercht zwischen Leitplanken, fest. Am Brandort herrschte zunächst Explosionsgefahr.

Die Sperrung wurde auch nach Abschluss der Lösch- und Bergungsarbeiten aufrechterhalten, weil sich Löschschaum, der mit Dieseltreibstoff kontaminiert war, auf allen vier Spuren verteilt hatte. Eine Spezialmaschine vom „Umwelt-Kommunal-Service“ reinigte den Asphalt porentief, Mitarbeiter der Straßenmeisterei kofferten neben der Bundesstraße Erdreich aus.

3
  • Nichts geht mehr auf der B 217 zwischen der Abfahrt nach Flegessen und Hachmühlen. Autofahrer sitzen stundenlang fest. Foto: ube
2
  • Der Camping-Bus ist ausgebrannt, die Explosionsgefahr gebannt. Foto: mk


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt