weather-image
14°
Kreisel an der Aerzener Ortsumgehung ist kein schöner Willkommensgruß

Auffällig unauffällig

Aerzen (cb). Während andere Kommunen die Verkehrsinsel am Ortseingang mit Kunstwerken und aufwendigen Begrünungen zum attraktiven Willkommensgruß gestaltet haben, kommt der Aerzener Kreisel an der Ortsumgehung auffällig unauffällig daher. Weder Politik noch Werbegemeinschaft haben sich bisher mit dem Thema beschäftigt. Nun wirft der Heimat- und Verschönerungsverein Fragen zu Möglichkeiten und Zuständigkeit auf. Für Markus Brockmann, Hamelner Geschäftsbereichsleiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, steht vor allem die Verkehrssicherheit im Zentrum der Diskussion. Er hält es sogar für sinnvoll, dass aus Aerzen noch keine Wünsche herangetragen worden sind. So könne die Verkehrsentwicklung auf der seit gut einem Jahr fertiggestellten Ortsumgehung weiter abgewartet werden.

veröffentlicht am 27.01.2015 um 15:45 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

ährend andere Kommunen in der Region die Mittelinseln der Kreisel teils aufwendig gestalten, blicken die Autofahrer in Aerzen nur auf eine wenig ansehnlich Grünfläche.  Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare