weather-image
27°
Helfer können sich am 19. Mai informieren

Alte Schmiede – ein neuer Treffpunkt?

NIENSTEDT. Die Gründe, ein Haus zu kaufen, können vielfältig sein. Um es vor dem Abriss zu bewahren, ist ein eher ungewöhnlicher. Doch genau so ist es in Nienstedt geschehen. Herwig Glatzel wollte es nicht zulassen, dass die ehemalige Nienstedter Schmiede abgerissen wird, und erwarb das Gebäude in der Nachbarschaft kurzerhand.

veröffentlicht am 18.05.2018 um 06:00 Uhr

Noch ist im Gebäude viel zu tun.
lindermann

Autor

Johanna Lindermann Redakteurin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In das alte Gebäude, das bereits seit 30 Jahren leer steht, soll jetzt wieder Leben einziehen – so ist zumindest der Plan. „Wir wollen das alte Backhaus wieder aktivieren, damit hier jeder sein eigenes Brot backen kann“, sagt Glatzel im Namen der Interessensgemeinschaft Schmiedebackhaus.

Doch die Pläne gehen noch weiter: „Wir wünschen uns, dass in der alten Scheune ein Landcafé entsteht. Zum Beispiel könnten hier Seniorinnen Kuchen verkaufen“, so Glatzel. Zudem könnten ein oder zwei warme Speisen angeboten werden, aber „wir wollen nicht im Wettbewerb mit den anderen Lokalitäten in der Gegend stehen, sondern zusammenarbeiten“. Darüber hinaus gibt es Pläne für ein Heuhotel, eine Kinderbetreuung, eine Art Bürgerbus und eine Paketannahmestation.

Doch für all das benötigt Glatzel Hilfe. „Wir brauchen Leute, die sich handwerklich auskennen, beim Aufbau mithelfen wollen, die backen können oder einfach Kontakte oder Know-How jeglicher Art haben. Vielleicht haben ja ehemalige Handwerker oder Bäcker Lust, uns ab und zu zu helfen.“ Das Angebot richtet sich dabei nicht nur an Nienstedter, sondern an Menschen aus der gesamten Umgebung. Interessierte können sich am Sonnabend, 19. Mai, bei der „Open-Baustelle“ den Baufortschritt anschauen und eigene Ideen einbringen. Gelegenheit dazu besteht von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr an der Lauenauer Straße 41.

Backhaus, Landcafé, Heuhotel, Kinderbetreuung, Paketstation – vieles soll an der alten Schmiede entstehen. Fotos: Glatzel
  • Backhaus, Landcafé, Heuhotel, Kinderbetreuung, Paketstation – vieles soll an der alten Schmiede entstehen. Fotos: Glatzel


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare