weather-image
Buden sind Samstag und Sonntag geöffnet

Aerzener Weihnachtsmarkt rund um die Marienkirche

AERZEN. Der Weihnachtsmarkt in Aerzen öffnet am 3. und 4. Dezember seine Pforten. Rund um die Marienkirche werden allerhand Weihnachtsdekoration, warmhaltende Strickwaren, leckerer Glühwein, weihnachtliche Süßigkeiten oder die Aerzener Weihnachtsbratwurst geboten.

Für viele beginnt die schönste Zeit des Jahres in der Adventszeit, denn dann locken die festlichen Weihnachtsmärkte im Weserbergland. Auch die Aerzener wollen am zweiten Adventswochenende Jung und Alt in Weihnachtsstimmung versetzen. Dazu hat die Weihnachtsmarktinitiative ein abwechslungsreiches Familienprogramm auf die Beine gestellt.

Der Platz rund um die Marienkirche erstrahlt am kommenden Samstag und Sonntag zum Weihnachtsmarkt in festlichem Glanz und weckt die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres. Die zahlreichen, liebevoll gestalteten Holzbuden öffnen am Samstag, 3. Dezember, um 14 Uhr. Egal, ob gebastelte Weihnachtsdekoration, warmhaltende Strickwaren, leckerer Glühwein, weihnachtliche Süßigkeiten oder die Aerzener Weihnachtsbratwurst – für jeden Geschmack wird wohl wieder etwas dabei sein.

Ab 15 Uhr können Kinder mit der Aerzener Jugendinitiative im Ratssaal der Gemeinde basteln und ab 15.30 Uhr lädt der Ballonkünstler Kunigert die Weihnachtsmarktbesucher in die bunte Welt der Ballontierchen ein. Um 17 Uhr erstrahlt der Weihnachtsbaum in vollem Glanze, wenn 180 kleine Kerzen leuchten.

Auch am zweiten Adventssonntag wartet ein Programm auf die Besucher des Weihnachtsmarktes. Um 14 Uhr singt der Kindergartenchor der Schäfchengruppe Weihnachtslieder, bevor die Herzen der Kinder noch einmal höherschlagen, wenn um 16 Uhr der Weihnachtsmann mit Geschenken bepackt den Weihnachtsmarkt besucht.

Der Weihnachtsmarkt ist am Samstag, 3. Dezember, von 14 bis 21 Uhr, und am zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, von 13 bis 20 Uhr geöffnet.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare