weather-image

Bundesverkehrswegeplan: Positive Ergebnisse für die Region

Nachdem Bundeshaushalt und Bundesverkehrswegeplan vom Deutschen Bundestag verabschiedet worden sind, zieht der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Vietz positive Bilanz für die Region: "Das Weserbergland ist gut weggekommen." Der Bundeshaushalt hat die höchste Investitionsquote seit vielen Jahren. Die Verkehrsinvestitionen werden 2017 noch einmal um 0,5 Mrd. Euro gegenüber 2016 auf 12,8 Mrd. Euro erhöht. Im Einzelnen heißt das: die bereits begonnene Ortsumgehung Coppenbrügge und Marienau wird fertiggestellt, die Sudumgehung Hameln sowie die Ortsumgehung Grohnde kommen in den vordringlichen Bedarf. Im weiteren Bedarf mit Planungsrecht befinden sich nun die Ortsumgehungen Reher und Groß Berkel sowie der Ith-Tunnel.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare