weather-image

19.01.2017 12:56 Uhr Landwirte suchen den Dialog in Hameln

Unter dem Motto "Dialog statt Protest" versammeln sich Landwirte aus dem Kreisgebiet am kommenden Sonnabend, den 21. Januar, in der Innenstadt von Hameln. Anstatt zu demonstrieren, streben sie an, im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages über ihre Arbeit zu informieren und mit Verbrauchern ins Gespräch zu kommen. Beginn der Aktion ist ab 09:15 Uhr auf dem Rathausplatz in Hameln.

19.01.2017 11:07 Uhr Fahndung nach Reifenstechern

Reifenstecher haben am Mittwoch zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Renovierungs-Discounters am Hastenbecker Weg in Hameln (Nähe Afferde) die Reifen mehrerer Fahrzeuge zerstört. Die Taten seien vorsätzlich begangen worden, sagte Oberkommissar Jens Petersen. Bislang seien vier Autos betroffen. Sechs Reifen seien durch einen Stich unbrauchbar gemacht worden. Geschätzter Gesamtschaden: mindestens 600 Euro. Die Fahrer mussten ihre Reifen vor Ort wechseln oder Abschleppdienste anfordern. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei (Tel. 05151/933-222) in Verbindung zu setzen.

18.01.2017 15:45 Uhr 650 Hamelner sind erneut zur Wahl aufgerufen

Im Rathaus laufen die Vorbereitungen für eine Wiederholungswahl. Hintergrund: Bei der Kommunalwahl am 11. September 2016 waren in einem Wahlbezirk Stimmzettel vertauscht worden; der Rat der Stadt hatte die Wahl für den betroffenen Wahlbezirk für ungültig erklärt. Am Sonntag, 19. Februar, sind nun 650 Hamelner erneut zur Wahl des Stadtrates aufgerufen

18.01.2017 12:33 Uhr Ermittler identifizieren Toten

Nach dem Fund einer Wasserleiche in der Weser bei Hameln ist es der Polizei gelungen, den Toten zu identifizieren. Am Mittwochmittag wurden die Angehörigen informiert.

18.01.2017 12:29 Uhr Fahndung nach Unfallflucht in Hameln

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montag zwischen 12 Uhr und 13 auf der Parallelfahrbahn der Deisterallee in Hameln ereignet hat, fahndet die Polizei nach dem Verursacher. Eine Frau hatte ihren Nissan Serena auf einer Stellfläche vor dem Haus Nummer 8 abgestellt. Als sie zurückkehrte, stellte sie an der Beifahrerseite frische Beschädigungen fest. Die Streifenwagen-Besatzung, die zur Aufnahme der Unfallflucht gerufen wurde, konnte grünen Lack sicherstellen. Er stammt vermutlich von einem mintgrünen Kleinwagen, eventuell handelt es sich um einen Nissan Micra, der neben dem Serena gestanden hatte. Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel. 05151/933-222 entgegen.

17.01.2017 15:47 Uhr Höxter-Mordprozess: Angeklagte schildert Misshandlungen

Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen in Höxter hat das Landgericht Paderborn am achten Verhandlungstag die Befragung von Angelika W. fortgesetzt. Die 47 Jahre alte Angeklagte schilderte am Dienstag, wie das Paar eine Frau aus Magdeburg über Monate quälte. Dabei sollen die ersten Gewalttaten von ihrem Ex-Mann Wilfried W. (46) ausgegangen sein. So soll er nach diesen Schilderungen der Frau gewaltsam kaltes Wasser eingeflößt haben. Dabei habe er dem Opfer mit einer scharfen Gefäßkante die Oberlippe aufgeschlitzt. Bevor die Frau nach einigen Monaten nach Magdeburg zurückkehren durfte, musste sie ein Schriftstück unterschreiben, in dem sie versicherte, dass es nie zu Gewalttätigkeiten gekommen sei.

17.01.2017 13:52 Uhr Einbrecher knacken Tresor

Tresorknacker sind vermutlich in der Nacht von Sonntag auf Montag in die Büroräume einer Tischlerei an der Hagenohsener Straße in Hastenbeck eingedrungen. Mit einem Trennjäger schnitten die Täter einen Panzerschrank auf. Nach Angaben der Hamelner Polizei wurden mehrere Geldkassetten entwendet. Geschätzter Schaden: mehrere Tausend Euro. Die Ermittler bitten Zeugen, die verdächtige Aktivitäten beobachtet haben, die Telefonnummer 05151/933-222 zu wählen.

17.01.2017 13:36 Uhr Girls Day im Deutschen Bundestag

Am 27. April findet der nächste bundesweite Girls' Day statt. Er bietet Mädchen die Möglichkeit, Einblicke in Berufe zu erhalten, in denen Frauen deutlich unterrepräsentiert sind beziehungsweise in "frauenuntypische" Berufe zu schnuppern. Deshalb beteiligt sich die SPD-Bundestagsfraktion erneut an diesem Projekt. In diesem Jahr will Gabriele Lösekrug-Möller wieder einem Mädchen aus ihrem Wahlkreis ermöglichen, ihre Arbeit in Berlin kennenzulernen und durch die Teilnahme am Planspiel "PolitikParcours" zu erfahren, wie Gesetze entstehen. Sie besuchen bereits die Klasse 9 oder 10 und sind mindestens 14 Jahre und maximal 18 Jahre alt? Dann bewerben Sie sich bis zum 23. Januar 2017 mit einer kurzen Mail unter: gabriele-loesekrug-moeller.wk@bundestag.de.

17.01.2017 13:14 Uhr Studieren auf Probe

Im September 2017 ist der nächste Studien-start für die ausbildungs- und berufsbegleitenden Studiengänge an der Hochschule Weserbergland (HSW). Studieninteressierte haben von Februar bis März 2017 die Möglichkeit an einem kostenlosen Probestudium zum Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" teilzunehmen.

17.01.2017 13:13 Uhr Moderates Wachstum für 2017 erwartet

Nach einem unerwartet starken Jahresendspurt blickt die niedersächsische Wirtschaft grundsätzlich zuversichtlich in das Jahr 2017. Die Binnenkonjunktur bleibt stabil und auch die Exportwirtschaft zeigt sich trotz großer Unsicherheiten verhalten optimistisch. Insgesamt ist auch für 2017 von einem moderaten Wachstum in Niedersachsen auszugehen. Der IHK-Konjunkturklimaindikator für das vierte Quartal 2016 stieg aufgrund des Schubs in den letzten Monaten bei gleichbleibenden Geschäftserwartungen um zwei auf 112 Punkte (Vorquartal: 110). Das ist das Ergebnis der Konjunkturumfrage der niedersächsischen Industrie- und Handelskammern bei über 1.700 Unternehmen.

16.01.2017 18:26 Uhr Ölunfall in Bad Münder

Die Feuerwehr Bad Münder ist am Montagabend an die Friedrich-Ebert-Allee gerufen worden. Auf einem Betriebsgelände ist eine größere Menge Heizöl ausgelaufen - die genaue Menge steht noch nicht fest. Die Einsatzkräfte sichern zur Stunde Gullyschächte und bringen Ölbindemittel auf. Die Untere Wasserbehörde ist vor Ort.

16.01.2017 17:20 Uhr Niedersachsen will Netz von Schnellbussen schaffen

Mit Schnellbussen sollen niedersächsische Städte ohne Bahnverbindung künftig an das Schienennetz angebunden werden. Das Konzept dazu stellt Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) am Montag in Hannover vor. Erste Linien können voraussichtlich im Laufe des Jahres ausgeschrieben und 2018 in Betrieb genommen werden. Mögliche künftige Schnellbuslinien können beispielsweise von Duderstadt nach Göttingen, von Holzminden nach Springe oder von Zeven nach Bremen führen. Denkbar sind derzeit landesweit etwa 20 Linien.

16.01.2017 12:06 Uhr Hameln darf Zirkus mit Wildtieren nicht verbieten

Kommunen dürfen einem Zirkus nicht die Aufführung untersagen, nur weil auch Wildtiere gezeigt werden. Das hat das Verwaltungsgericht Hannover entschieden und damit dem Eilantrag eines Zirkusunternehmens gegen die Stadt Hameln stattgegeben.

16.01.2017 11:29 Uhr Gefahrguteinsatz in Klein Berkel

Wegen eines Gefahrguteinsatzes haben Feuerwehr und Polizei die Talstr. in Klein Berkel gesperrt. In einem Haus sollen Dämpfe ausgetreten sein. Trupps, die sich mit schwerem Atemschutz ausgerüstet haben, werden in Kürze die unklare Lage erkunden. Zahlreiche Rettungs- und Spezialeinheiten befinden sich auf der Anfahrt. Notarzt-, Rettungswagen und zahlreiche Feuerwehrfahrzeuge eingetroffen. ABC-Erkundungskraftwagen angefordert. Lage weiter unklar.

15.01.2017 15:12 Uhr Wolf am Grießemer Berg gesichtet?

Heiko Brede, Wolfsberater im Landkreis Hameln-Pyrmont, geht einer neuen Sichtung nach. Ein Autofahrer aus Bad Pyrmont hat der Polizei gemeldet, er habe am Freitag gegen 11.30 Uhr in der Nähe der Kuppe des Grießemer Berges einen Wolf gesehen. Bei dem kräftigen Tier, so der Augenzeuge, "hat es sich definitiv nicht um einen Hund gehandelt". Da ist sich der 69-Jährige sicher. Das Kommissariat informierte Brede. "Ich werde noch heute Abend Kontakt mit dem Mann aufnehmen", sagte Brede am Sonntag.

15.01.2017 13:40 Uhr Love-Mobile gehen in Flammen auf

Im Kreis Holzminden brannten in der Nacht zum Samstag zwei Love-Mobile komplett nieder. Totalschaden entstand an einem Wagen an der Weser in Bodenwerder-Polle, teilte die Polizei mit. Vier Stunden später brannte dann ein Wohnwagen an der Bundesstraße 64 lichterloh. Lovemobile sind Wohnmobile, in denen Prostituierten meist nahe Bundes- oder Landstraßen ihre Dienste anbieten.

14.01.2017 10:51 Uhr Große Rettungsübung in Aerzen

An der Bahnhofstraße in Aerzen findet derzeit eine großangelegte Rettungsübung statt. Angenommene Lage: Nach einer Verpuffung in einem Seniorenheim müssen zahlreiche, teils verletzte, Bewohner evakuiert werden. Feuerwehren, Rettungsdienste und Spezialeinheiten sind alarmiert worden.

13.01.2017 17:36 Uhr Hamelner Museum blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Das Museum Hameln blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Insgesamt 22.902 Menschen nahmen die Angebote des Museums wahr. Dazu gehören auch die erfolgreichen Vermittlungsangebote außerhalb der Museumsmauern - etwa der Museumskoffer, der als mobiles Museumsmedium nicht nur in Kindergärten, sondern auch in Seniorenheimen hervorragend ankommt. Die Besucherresonanz lag 2016 etwa gleichauf mit 2012, dem ersten Jahr nach der Wiedereröffnung des sanierten Hauses. War es seinerzeit die neue Dauerausstellung, die Aufmerksamkeit erregte, verschaffte 2016 vor allem das Grimm-Jubiläum "200 Jahre Deutsche Sagen" dem Museum mit seiner Sonderausstellung "Die Sagenwelt der Brüder Grimm" herausragende Attraktivität. Die Ausstellung wird deshalb auch noch über die Sommerferien 2017 hinaus verlängert, bis zum 20. August 2017.

13.01.2017 17:10 Uhr Gutachten: Akw Grohnde ist nicht terrorsicher

Das Atomkraftwerk Grohnde ist nicht ausreichend gegen einen Flugzeugabsturz oder einen terroristischen Angriff geschützt - das ist das Ergebnis eines physikalischen Gutachtens, welches von Anwohnern des Kraftwerks in Auftrag gegeben worden ist. Die Anwohner versuchen seit 2015, den Betrieb des Akw per Klage zu stoppen.

13.01.2017 14:02 Uhr Mann schlägt Hundebesitzerin ins Gesicht

Ein älterer Mann hat am Donnerstagvormittag am Weserkai in Holzminden einer Hundebesitzerin ins Gesicht geschlagen. Der Mann hatte sich darüber aufgeregt, dass die Frau ihre Hunde frei laufen ließ. Als einer der Hunde an ihm vorbei lief, trat er nach dem Tier. Als sich die Frau über das Verhalten beschwerte, schlug dieser zu. Der Mann wurde wie folgt beschrieben: über 60 Jahre, kräftige Figur, silbergraues, längeres Haar, grauer Vollbart. Der Mann hat zu dem Zeitpunkt ein Fernglas um den Hals getragen.

13.01.2017 13:46 Uhr Einbruch in Gaststätte an der Alten Marktstraße

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde eine Gaststätte in der Alten Marktstraße in Hameln von Einbrechern heimgesucht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gelangten der oder die Täter durch gewaltsames Öffnen eines Fensters in die Lokalität. Hier durchsuchten sie sämtliche Schränke und entwendeten die Registrierkasse, ein Laptop sowie ein Tablet und entkamen unerkannt. Die Höhe des Schadens steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht abschließend fest.

13.01.2017 13:07 Uhr Nach technischen Problemen: Aerzener Hallenbad öffnet wieder

Diese Nachricht wird die Schwimmer in Aerzen und Umgebung erleichtern: Ab dem morgigen Samstag, 14. Januar, hat das Aerzener Hallenbad wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Die technischen Probleme seien gelöst, teilt soeben Bürgermeister Bernhard Wagner mit. Bekanntlich hatten zuletzt Arbeiten stattgefunden, um eine gemeinsame Technikanlage für Hallen- und Freibad zu installieren.

13.01.2017 13:03 Uhr Hamelner Rathaus: CDU schlägt Kombilösung aus Sanierung und Neubau vor

Über die Zukunft des Rathauses wird seit letztem Sommer gestritten. Seit der Wahl im September kommt keine der vorgeschlagenen Varianten auf eine Mehrheit. Nun bringt die CDU eine weitere Möglichkeit ein: Eine Kombilösung aus Teilsanierung und Teilneubau am Rathausplatz. Am Rande des Rathausplatzes solle zunächst ein Neubau entstehen, dann der bestehende Langbau saniert werden und schließlich das Hochhaus teilweise oder komplett abgerissen werden, heißt es im Freitag eingebrachten Antrag. Im Zuge dessen solle auch der Rathausplatz als städtebauliches Quartier entwickelt werden.

13.01.2017 12:35 Uhr Betrüger missbrauchen Notrufnummer der Polizei

Betrüger versuchen derzeit in Hameln mit Hilfe des sogenannten "Call-ID-Spoofing" an Geld und an die Wertgegenstände von Bürgerinnen und Bürgern zu gelangen. Bei dieser Betrugsmasche wird dem Anrufer vorgegaukelt, er bekäme einen Anruf von der Polizeinotrufnummer 110. Die Betrüger geben sich als Polizeibeamte der Polizei Hameln aus. In anderen Fällen gaben sich Anrufer auch schon einmal als Rechtsanwälte aus oder behaupten, sie seien von der Staatsanwaltschaft. Die Betrüger rufen von Call-Centern an und führen die Telefonate über das sogenannte "Call-ID-Spoofing". Das bedeutet, dass im Display des Angerufenen nicht die richtige Telefonnummer des Anrufers erscheint, sondern eine zuvor frei gewählte andere Nummer.

13.01.2017 11:51 Uhr Weserbergland präsentiert sich auf der Grünen Woche

Ab Freitag ist es wieder soweit - das Weserbergland präsentiert sich zusammen mit der Mittelweser auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Bereits zum 17. Mal ist das Weserbergland in Kooperation mit der Region Mittelweser auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vertreten. Dieser Messeauftritt ist ein Gemeinschaftsprojekt der Regionalen Entwicklungskooperation Weserberglandplus (REKplus) unter Federführung des Landkreises Hameln-Pyrmont und wird unterstützt von den beiden Tourismusverbänden Weserbergland Tourismus e.V. und Mittelweser-Touristik GmbH, den heimischen Landfrauen sowie dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser. Leckere heimische Produkte sorgen dafür, Appetit auf die Urlaubsregionen zu machen.

13.01.2017 10:36 Uhr SPD plant Einführung der beitragsfreien Kita ab 2018

Die von der SPD geführte Landesregierung will die Elternbeiträge für Kinderbetreuung in Kita komplett abschaffen. Das hat Ministerpräsident Stephan Weil gemeinsam mit der SPD-Fraktionsvorsitzenden Johanne Modder bekannt gegeben. Der SPD-Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann begrüßt diese Initiative: "Die SPD steht für kostenfreie Bildung in Niedersachsen, von der Kita bis zur Hochschule. Nachdem wir bereits in der laufenden Legislaturperiode große Anstrengungen unternommen haben, um die Qualität der frühkindlichen Bildung in Niedersachsen zu verbessern, ist die stufenweise Abschaffung der Kita-Gebühren ein weiterer wichtiger Schritt auf unserem Weg."

13.01.2017 09:50 Uhr Sturmtief streift Weserbergland nur

Das gefürchtete Sturmtief "Egon" hat den Landkreis Hameln-Pyrmont in der Nacht von Donnerstag auf Freitag glücklicherweise nur gestreift. Aktuell bestehen für Hameln noch Unwetterwarnungen vor Starkschneefall, Sturm- und Orkanböen. Zu Verkehrsbehinderungen kam es bislang nicht.

28.11.2016 12:05 Uhr Stallpflicht nun auch im Landkreis Hameln-Pyrmont

Ab sofort gilt auch im Landkreis Hameln-Pyrmont eine allgemeine Stallpflicht für Geflügel. Diese Entscheidung sei gefallen, da sich die Vogelgrippe weiterhin bundesweit ausbreite und der Virus H5N8 nun auch in der Region Hannover nachgewiesen worden sei, heißt es in einer Presseinformation. Die Anordnung gilt nach Angaben des Landkreise bis zum 31. Januar 2017.

28.11.2016 11:47 Uhr Heute Demo "gegen Gewaltexzesse" in Hameln

Der Dachverband ezidischer Frauen ruft für heute Nachmittag in Hameln zu einer Demonstration „gegen Gewaltexzesse“ auf. Bei der Stadtverwaltung wurde eine Veranstaltung mit 300 bis 500 Teilnehmern angemeldet. Der Zug beginnt um 15 Uhr vor dem Bahnhof und endet um etwa 18 Uhr auf dem Rathausplatz.

25.11.2016 12:13 Uhr Amok-Alarm in Eugen-Reintjes-Schule: 16-Jähriger festgenommen

Nach einem Hinweis auf einen 16 Jahre alten Schüler aus Hameln, der sich mit einem Messer bewaffnet habe und nun unterwegs zur Eugen-Reintjes-Schule an der Breslauer Allee sei, hat die Schule am Freitagvormittag um 10.40 Uhr Amok-Alarm ausgelöst. Fahnder der Polizei schnappten den Tatverdächtigen auf dem Breiten Weg.

25.11.2016 11:00 Uhr 12 Uhr Demo "Nein zu Gewalt an Frauen" am Hamelner Rathaus

Anlässlich des Gedenktages „Nein zu Gewalt an Frauen“ am 25. November werden sich die Gleichstellungsbeauftragten aus dem Landkreis am Freitag um 12 Uhr am Hamelner Rathaus versammeln, um für ein Leben frei von Gewalt zu demonstrieren, und ihrem Entsetzen über die schrecklichen Ereignisse vom letzten Sonntag Ausdruck zu verleihen.

22.11.2016 21:42 Uhr Farbschmierereien und Vandalismus in Groß Berkel

Die Beamten der Polizeistation Aerzen nehmen derzeit mehrere Fälle von Farbschmierereien auf. Die Tatorte liegen im Bereich der Ostlandstraße (Groß Berkel). Betroffen ist der Geräteschuppen einer Gartenlaube, die auch aufgebrochen wurde, sowie der Geräteschuppen des TSV Groß Berkel, die nahegelegene Sporthalle und das ehemalige Tennisheim. Die Taten sollen nach jetzigen Erkenntnissen am vergangenen Wochenende verübt worden sein. Neben den Farbschmierereien entdeckte die Polizei am Ende der Ostlandstraße noch Vandalismusschäden, Lagerfeuer und geleerte Getränkeflaschen. Hinweise an: 05154/8364.

22.11.2016 18:16 Uhr Nach Gewalttat in Hameln: Stadt ruft zur Mahnwache auf

Kaum ein Verbrechen hat die Menschen in Hameln so sehr erschüttert wie der Mordversuch am Sonntagabend in der Südstadt. Um gemeinsam ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen, ruft Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese zu einer Mahnwache auf. Diese soll am Mittwoch, 23. November, 17 Uhr, in der Prinzenstraße stattfinden. In dem Bereich hatte sich das Verbrechen ereignet.

20.11.2016 22:56 Uhr Brutales Verbrechen: Frau am Seil hinter Auto hergezogen

Am Sonntag, 20.11.2016, kurz vor 18.00 Uhr, kam es im Hamelner Stadtgebiet zu einem versuchten Tötungsdelikt. Der mutmaßliche Täter stellte sich nach der Tat auf der Polizeiwache in Hameln; das Opfer schwebt in Lebensgefahr.  Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dem Opfer, einer 28-jährigen Frau aus Hameln, ein Seil um den Hals gebunden. Das Seilende wurde vom Täter in der Königstraße an die Anhängerkupplung eines Pkw befestigt. Das Fahrzeug fuhr durch die Königstraße, die Prinzenstraße und die Kaiserstraße, wobei das Opfer am Seil hängend hinter dem Pkw hergezogen wurde.

19.11.2016 13:41 Uhr B83 nach schwerem Verkehrsunfall wieder frei

Nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 83 bei Fischbeck ist die Straße nun wieder für den Verkehr freigegeben. Autofahrer sollten aber weiterhin vorsichtig fahren, denn dort ist Öl ausgelaufen. Bei der schweren Kollision am frühen Samstagmorgen waren ein Mann getötet und eine vierköpfige Familie schwer verletzt worden.

18.10.2016 16:13 Uhr Todesfahrer soll ins Gefängnis

Im sogenannten Todesfahrerprozess ist soeben ein Urteil gefallen: Das Schöffengericht Hameln hat den Angeklagten zu 2 Jahren und 3 Monaten Gefängnis verurteilt - wegen fahrlässiger Tötung und vorsätzlicher Straßenverkehrsgefährdung.

18.10.2016 11:47 Uhr Älterer Mann gerät unter Linienbus

Am Bahnhofsvorplatz hat sich am Dienstagvormittag ein Unfall ereignet. Nach ersten Erkenntnissen ist ein älterer Mann unter einen Linienbus geraten. Notarzt und Rettungsdienst der Feuerwehr sind im Einsatz. Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt.

18.10.2016 09:02 Uhr Karambolage im Nebel - 4 Verletzte

Auf der B1 hat sich am Dienstagmorgen in Höhe Voldagsen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem vier Männer verletzt wurden. Die Unfallopfer wurden in Krankenhäuser gebracht. An der Karambolage waren ein Lastwagen und zwei Autos beteiligt. Derzeit (8.45 Uhr) ist die eine Fahrspur in Richtung Coppenbrügge noch gesperrt.

18.10.2016 09:02 Uhr Gleich zwei Unfälle enden auf Verkehrsinsel

In der Nacht von Montag auf Dienstag haben sich in Hameln zwei Unfälle ereignet, die auf Verkehrsinseln endeten. Sowohl auf der B1 in Höhe Burger King, als auch auf der Kreuzung Erichstraße musste die Feuerwehr tätig werden. Ein Mann zog sich Verletzungen zu.

17.10.2016 18:18 Uhr Unfallflucht - Polizei fahndet nach beschädigtem Peugeot

In Hemmendorf wurde in der Nacht auf Samstag ein abgestellter Ford Mondeo angefahren. Am an der Straße "Hinterm Knick" abgestellten Wagen entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Der Verursacher flüchtete. Ermittler gehen davon aus, dass das flüchtige Fahrzeug von der Bundesstraße 1 in die Seitenstraße abbog und den geparkten Ford rammte. Erste Auswertungen von vorgefundenen Fahrzeugtrümmern ergaben Hinweise auf einen Peugeot mit grau-anthrazit farbiger Lackierung. Hinweise zum Fahrzeug nimmt die Polizei in Salzhemmendorf unter der Telefonnummer 05153/5122 entgegen.

17.10.2016 16:17 Uhr Bad Pyrmont: Erneut Randale im Parkhaus

Unbekannte Täter haben im Parkhaus in der Rathausstraße in der Zeit von Donnerstag bis Samstag vier Fensterscheiben mit Schnapsflaschen eingeworfen. Der Sachschaden beträgt 150 Euro. Polizei und Ordnungsamt liegen bereits Beschwerden von Anwohnern vor, dass insbesondere an Wochenenden und in den Nachtstunden das Parkhaus in der Rathausstraße zu einem Treffpunkt mit entsprechendem Alkoholverzehr und Geräuschkulisse geworden ist.

17.10.2016 16:17 Uhr Bad Pyrmont: Zwei betrunkene Radfahrer unterwegs

Gleich zwei betrunkene Radfahrer hat die Polizei am Wochenende in Bad Pyrmont aufgegriffen. Beide fielen durch das Fahren von Schlangenlinien auf. Ein Alkotest ergab jeweils einen Promillewert von ca. 2,0. Gegen beide Fahrradfahrer wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und eine Blutentnahme angeordnet.

17.10.2016 16:12 Uhr 20. Oktober: ASD und Pflegekinderdienst Hameln-Pyrmont geschlossen

Am 20. Oktober bleibt der Allgemeine Soziale Dienst und der Pflegekinderdienst des Landkreises Hameln - Pyrmont, aufgrund einer internen Veranstaltung, geschlossen. Ein Notdienst ist eingerichtet.

17.10.2016 14:57 Uhr Streife platzt in Drogendeal - Mann (58) festgenommen

Eine Fußstreife der Hamelner vereitelte offenbar in Kirchohsen ein Drogengeschäft. Die Beamten beobachteten am Sonntag zwei ihnen verdächtig vorkommende Personen. Als sich die Polizisten dem Duo näherten, zog es ein polizeibekannter Mann vor zu flüchten. Ein 58-Jährger wurde kontrolliert. Bei dem aus dem Landkreis Celle stammenden Mann fanden die Beamten neben einem Messer auch mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Durchsuchung des Wagens förderte 200 Gramm Marihuana zu Tage. Der 58-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen den flüchtigen Mann (33) wird ebenfalls ein Strafverfahren wegen Drogenhandel eingeleitet.

17.10.2016 14:47 Uhr "Autumn Moon": Termin für 2017 angepeilt

Der "Autumn Moon" soll auch 2017 über Hameln scheinen: Als Termin peilen die Veranstalter des Düsterpopfestivals den 13. bis 15. Oktober an. Tickets soll es schon in Kürze online geben. Am vergangenen Wochenende hatte die zweite Auflage des Festivals Tausende Fans von Gothic, Dark Wave und Co. an die Weser gelockt.

17.10.2016 13:02 Uhr Niedrigwasser macht Schifffahrt Probleme

Auf Grund des niedrigen Wasserstandes der Weser ist die Schifffahrt momentan nicht möglich. Die Flotte Weser verkehrt nur noch im Staubereich zwischen Hameln und Emmerthal.

15.10.2016 18:29 Uhr Bio-Kundschaft betrogen: viereinhalb Jahre Haft

Wegen Betrugs in mehreren Fällen ist  Klaus M. (49), der bis vor kurzem einen Bauernhof im Lügder Ortsteil Wörderfeld betrieb, vor dem Amtsgericht Detmold zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

15.10.2016 18:26 Uhr Neue Gesichter bei der Polizei

In der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden haben 16 neue Beamtinnen und Beamte ihren Dienst aufgenommen. Die Polizisten kommen beim Einsatz- und Streifendienst in Hameln, auf dem Polizeikommissariat Bad Münder sowie auf Dienststellen im Bereich von Holzminden zum Einsatz. Personal aufgestockt wurde nicht. Die neuen Einsatzkräfte ersetzen Polizeibeamte, die in Pension gegangen sind oder in andere Dienststellen wechselten.

15.10.2016 18:23 Uhr Waldkautz ist Vogel des Jahres

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben den Waldkauz  zum „Vogel des Jahres 2017“ gewählt. Auf den Stieglitz, Vogel des Jahres 2016, folgt damit ein Eulenvogel. 

15.10.2016 17:11 Uhr Einbrecher steigen in Tankstelle ein - Zigaretten geklaut

Gegen zwei Uhr sind Einbrecher in eine Tankstelle in Eimbeckhausen eingestiegen. Die Unbekannten brachen eine Tür auf und griffen im Kassenbereich nach einer größeren Menge Zigaretten. Die Täter konnten entkommen. Offenbar versuchten sie bereits vier Stunden zuvor in die Tankstelle zu gelangen. Gegen 22 Uhr entdeckten Polizeibeamte nach einem ausgelösten Einbruchalarm Hebelspuren an einer Außentür.