weather-image
13°

Eine Idee: Hochzeitsbräuche im Hochzeitshaus

Hameln (bha). Bis zum 3. Mai sind es noch knapp zwei Wochen, in denen kluge Köpfe Konzepte entwickeln können für die Nutzung des Hochzeitshauses, dann endet die „Ideenbörse“. Angelehnt an den Namen des ehrwürdigen Gebäudes gibt es bereits Vorschläge zur Eröffnung einer umfassenden Ausstellung zum Thema Hochzeiten.

veröffentlicht am 19.04.2011 um 18:41 Uhr
aktualisiert am 28.11.2012 um 18:35 Uhr

Hochzeitshaus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gleich zwei Ideenskizzen sind dafür eingereicht worden, eine davon so ausführlich, wie Kaiser es erhofft hatte. „Es ist wichtig, dass die Ideen, die eingereicht werden, auch wirklich die Kriterien berücksichtigen, die wir definiert haben“, sagt Stadtplaner Wolfgang Kaiser, der schon zahlreiche Interessierte durchs Hochzeitshaus geführt hat. Ohne Angaben beispielsweise zu Zielgruppen, Organisationsform und mögliche wirtschaftliche Tragfähigkeit, können die Vorschläge nicht berücksichtigt werden.

Hochzeitskleider aus dem 19. Jahrhundert, Hochzeitsmode von heute mit Leihgaben aus dem privaten Fundus der Menschen im Weserbergland, dazu ein Café im Erdgeschoss, in dem Hochzeitsfotos aus allen Zeiten an den Wänden hängen – so malt eine Ideengeberin die Zukunft des seit Jahren leer stehenden Gebäudes.

„Was ich vermisse, sind die kleinen Lösungen“, sagt Kaiser beim Blick in die eingereichten Papiere. Nur einige wenige Vorschläge zur temporären Nutzung sind bis heute eingereicht worden.

Sozial, kulturell, kommerziell, touristisch – Konzepte, die eine dieser Richtungen einschlagen, sind willkommen bei der Ideenbörse, die die Stadt Hameln zusammen mit der Dewezet ins Leben gerufen hat. Ziel ist, das Hochzeitshaus endlich wieder mit Leben zu füllen. Zumindest ein Zeitraum ist laut Kaiser in diesem Jahr schon abgedeckt: Während des Weihnachtsmarktes im November/Dezember werde das Haus sicher mit Veranstaltungen belebt, die früher in der großen Holzhütte auf der Hochzeitshausterrasse stattgefunden haben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare