weather-image
18°

Neue Serie: Dem Glück auf der Spur

veröffentlicht am 29.02.2012 um 16:01 Uhr
aktualisiert am 18.03.2017 um 17:38 Uhr

Die Hamelner Politik ist sich beim Betreuungsgeld uneins

Hameln. An wohlmeinenden Ratgebern fehlt es nicht. Wer sich heute auf die Suche nach dem Glück begibt, darf sich der Anteilnahme von Talkshow-Philosophen, „Better-Life“-Experten und Entspannungs-Gurus der Volkshochschule sicher sein. Eine regelrechte Glückshysterie grassiert, und einfache Rezepturen stehen hoch im Kurs.

Dabei ist nicht mal geklärt, was Glück überhaupt ist. Für den einen ist es der Sechser im Lotto, für den anderen die erfüllte Liebe, für den nächsten das Glas Nutella. Glück definiert sich geradezu dadurch, dass es jeder anders definiert. Wie kann man da sagen, wo man es findet? „Es ist schwer, das Glück in uns zu finden, und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden“, sinniert darüber der französische Schriftsteller Nicolas Chamfort – Hoffnung zu verbreiten, war offensichtlich nicht sein dringendstes Anliegen.

Unser Vorschlag ist pragmatischer: Sie finden das Glück hier. Denn mit diesem Beitrag startet die Dewezet eine neue Themenserie – zum Glück! In den kommen Wochen wird sich die Dewezet mit den unterschiedlichsten Formen von Glück beschäftigen. In der Donnerstagsausgabe starten wir mit einer Umfrage: Was ist Glück für Sie? Außerdem nähern wir uns im Auftakttext einer geschichtlich-philosophischen Herleitung von Glück. Was haben Denker darunter verstanden, seit wann gibt es Glück?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare