weather-image
14°
TC Hameln und VfL Hameln wollen Willkommenskultur unterstützen

Flüchtlinge dürfen Vereinsangebote kostenlos nutzen

Hameln (epd). Flüchtlinge in Hameln dürfen kostenlos die Angebote der beiden großen Sportvereine der Stadt nutzen. Das hätten der TC Hameln und der VFL Hameln im Rahmen eines „Runden Tisches“ angekündigt, sagte Stadträtin Gaby Willamowius am Dienstag. Das Angebot reiche von Ballsportarten wie Basket-, Fuß- und Volleyball über Kampfsportarten wie Karate und Taekwondo bis hin zum Fitness- und Gesundheitssport.

veröffentlicht am 08.07.2015 um 11:22 Uhr
aktualisiert am 11.08.2015 um 12:40 Uhr

Flüchtlinge können die Angebote der beiden größten Hamelner Sportvereine künftig kostenlos nutzen.

„Die Hamelner Vereine zeigen hier eine gelebte Willkommenskultur“, sagte die für Bildung, Familie und Kultur sowie Recht und Sicherheit zuständige Stadträtin. Von der Unterstützung der Flüchtlinge verspreche sie sich neben erleichterter Integration noch ein weiteren positiven Aspekt: „Sie haben damit etwas Abwechslung in ihrem Alltag.“

Einen „Runden Tisch Flüchtlinge“ gibt es in Hameln seit dem Februar. An ihm sitzen unter anderem die Verwaltungschef vieler Gemeinde, die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen und Vertreter von Vereinen und Bürgerinitiativen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare