weather-image
18°

UPDATE: Krainhagen ohne Wasser

KRAINHAGEN. Am Dienstag musste der Ort stundenlang ohne Wasser auskommen. Um 17.30 Uhr war der Schaden behoben.

veröffentlicht am 30.01.2017 um 15:20 Uhr
aktualisiert am 30.01.2017 um 17:36 Uhr

faucet-1411979_1920
KRAINHAGEN. Krainhagen muss derzeit ohne Wasser auskommen, Grund ist ein Wasserrohrbruch an der Bombeeke. Die Stadtwerke Schaumburg-Lippe sind seit dem Morgen im Einsatz, um den Schaden zu beheben. Gegen 17 Uhr heute soll es wieder Wasser geben.
Gebrochen war eine 12,5 Zentimetzer dicke Gussleitung, erklärt Michael Sokoll von den Stadtwerken. Der technische Leiter für das Netz erklärte, durch den Rohrbruch habe es im westlichen Bereich des Ortes zu wenig Druck gegeben, daher auch kein Wasser. „Mit Hochdruck“ arbeite man an dem Schaden. Es soll nicht nur das Rohr, sondern auch zusätzlich ein Schieber ausgetauscht werden.
Bis 17 Uhr, so der Plan, wolle man das Wasser wieder ordnungsgemäß hochfahren, „spätestens“, so Sokoll. Betroffen sei eine Hauptleitung im Straßenbereich. „Wir haben das Leck gefunden, es repariert, es war ein lokales Problem“, sagt Sokoll.
Das Wasser werde naturgemäß nach dem Hochfahrer zuerst unten im Dorf wieder fließen, dann oben. „Das Ganze ist ärgerlich“, so Sokoll, „aber es kann eben auch passieren."

UPDATE: Der Wasserschaden ist laut Stadtwerken seit 17.30 Uhr behoben


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare