weather-image
12°
Unfall mit drei Lkw

Nach Unfall: Autobahn 2 für rund elf Stunden gesperrt

LANDKREIS. Am Mittwochabend ist es zwischen den Anschlussstellen Bad Nenndorf und Lauenau in Fahrtrichtung Dortmund zu einem Unfall mit drei Lkw gekommen, bei dem ein 27-Jähriger leicht verletzt wurde. Die Autobahn wurde für rund elf Stunden voll gesperrt.

veröffentlicht am 13.09.2018 um 12:36 Uhr

Auf der A2 kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall mit drei Lkw. Symbolfoto: Pixabay

LANDKREIS. Am Mittwochabend ist es zwischen den Anschlussstellen Bad Nenndorf und Lauenau in Fahrtrichtung Dortmund zu einem Unfall mit drei Lkw gekommen, bei dem ein 27-Jähriger leicht verletzt wurde. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden voll gesperrt.

Der junge Lkw-Fahrer war laut Polizei gegen 19.40 Uhr auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Bad Nenndorf und Lauenau mussten zwei vor ihm fahrende Sattelzüge staubedingt abbremsen. Dies bemerkte der 27-Jährige offenbar zu spät und fuhr hinten auf. Das mittlere Fahrzeug wurde durch die Wucht des Aufpralls auf den davor fahrenden Sattelzug eines 44-Jährigen geschoben, bevor es nach links schleuderte und quer über alle drei Fahrstreifen zum Stehen kam.

Der 27-Jährige wurde bei der Kollision leicht verletzt, ein Rettungswagen transportierte ihn in eine Klinik. Zwei der Lkw hatten bei dem Zusammenstoß Ladung in Form von Stahlrollen sowie ungefaltete Kartons verloren. Die Schadenshöhe an den drei Fahrzeugen beläuft sich laut Polizei auf knapp 310.000 Euro. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten musste die A2 in Richtung Dortmund rund elf Stunden gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt