weather-image
×

Sechstes Erdbeben seit 1993

Mini-Erdbeben im Landkreis Cloppenburg: Magnitude von 2,5 registriert

LANDKREIS CLOPPENBURG. Der Niedersächsische Erdbebendienst (NED) am Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat heute Nacht um 1.56 Uhr im Landkreis Cloppenburg erneut ein Erdbeben mit einer Lokalmagnitude von 2,5 registriert. In diesem Gebiet ereigneten sich damit seit 1993 insgesamt sechs Erdbeben.

veröffentlicht am 18.10.2018 um 13:46 Uhr

LANDKREIS CLOPPENBURG. Der Niedersächsische Erdbebendienst (NED) am Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat heute Nacht um 1.56 Uhr im Landkreis Cloppenburg erneut ein Erdbeben mit einer Lokalmagnitude von 2,5 registriert.

Das Epizentrum (Ort des Erdbebens) liegt östlich von Lastrup am westlichen Rand des Erdgasfeldes Hemmelte/Kneheim/Vahren. Es wurde im Umkreis von der Bevölkerung verspürt. Beim NED sind bisher neun Meldungen eingegangen. Einige Menschen erwachten.

Am Ort des aktuellen Epizentrums wurden bereits zwei Erdbeben mit Magnituden von 3,6 und 2,1 am Montag, den 1. Oktober, sowie ein Erdbeben mit einer Magnitude von 3,1 am Freitag, 28. September, registriert. Im Gebiet des aktuellen Erdbebens ereigneten sich damit seit 1993 insgesamt sechs Erdbeben, darunter ein nicht spürbares Erdbeben mit der Magnitude von 1,5 im Jahr 2017.

Das aktuelle Erdbeben steht wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Erdgasförderung. Die Förderung von Erdgas führt zu Spannungen im tiefen Untergrund. Wenn diese an Schwächezonen im Untergrund impulsartig abgebaut werden, kann es zu spürbaren Erschütterungen an der Oberfläche kommen. Die genaue Ursache wird in detaillierten Untersuchungen zurzeit analysiert.

Anwohner, die das aktuelle Beben verspürt haben, können ihre Beobachtungen über einen Fragebogen auf der Internet-Seite des LBEG melden unter: Niedersächsischer Erdbebendienst > „Erdbeben verspürt" > Erdbeben-Fragebogen . Die hier gemachten Angaben werden für eine unabhängige Bestimmung des Epizentrums und zur Abschätzung der Auswirkungen des Erdbebens genutzt.

Der NED am LBEG überwacht als staatlicher seismologischer Dienst die Erdbebentätigkeit in Niedersachsen und den angrenzenden Gebieten. Die fachlichen Arbeiten werden in enger Kooperation mit dem Seismologischen Zentralobservatorium der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) durchgeführt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt